Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben

28.02.2018

Positive Bilanz für Burgheim

Tischtennis: Drei Siegen stehen zwei Pleiten gegenüber

Eine positive Bilanz mit drei Siegen bei zwei Niederlagen konnten Burgheims Tischtennisspieler verbuchen.

: Zunächst sah es nach einer klaren Angelegenheit aus, denn nach einer 2:1-Führung nach den Doppeln war Burgheim in den Einzeln tonangebend und zog auf 5:2 davon. Die Gäste kamen zurück und schafften den Anschluss. Doch am Ende brachten die Gastgeber den doppelten Punktgewinn unter Dach und Fach. Für Burgheim siegten im Einzel Alexander Reisch (2), Josef Bauer (2), Peter Martin, Frank Niemann und Hans Diepold, während im Doppel Martin/Niemann und Diepold/Blum gewannen.

Ersatzgeschwächt waren die Herren II gegen das Spitzenteam aus Kösching ohne Chance. Den Ehrenpunkt erkämpfte Oliver Färber.

Keine Probleme hatten Martin Stegmayr, Fred Braumandl, Sergej Hafner und Bernhard Mayer beim Gastspiel in Großmehring. Lediglich ein Doppel ging an die Gastgeber.

Beide Doppel gingen verloren und auch in den Einzeln lief es nicht besser. Erst beim Stand von 2:7 gelang eine Resultatsverbesserung. Für Burgheim war Lukas Niemann zweimal erfolgreich. Die weiteren Zähler holten Leon Mayr und Paul Niemann.

Bis zum 4:4 verlief die Partie ausgeglichen. In der Schlussphase war Burgheim das bessere Team und holte den Sieg, der sie auf den zweiten Tabellenplatz beförderte. Paul Niemann, Lucas Dahms und Karsten Moock gewannen jeweils zwei Einzel. Ein Sieg gelang Niklas Husterer. Im Doppel punkteten Dahms/Moock.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren