Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. SKC Burgheim verliert wegen einem Holz

10.11.2017

SKC Burgheim verliert wegen einem Holz

Kegeln: Überzeugende Leistung reicht der „Ersten“ nicht

Die Kegler des SKC Burgheim mussten sich hauchdünn geschlagen geben. Nichts zu holen gab es für die Damenmannschaft.

Mit einem Bombenergebnis von 603 Holz stellte „Senior“ Ludwig Klein in dieser Partie nicht nur einen neuen persönlichen Rekord auf, sondern sicherte mit 3:1 Punkten und 603:539 Holz in überragender Manier den ersten Mannschaftspunkt im Spitzenspiel gegen den SC Mühlried II. Somit gehört er zu den fünf Keglern der gesamten Kreisklasse A1, die in dieser Saison bisher die hohe Hürde durchbrochen haben. Obwohl sich auch die restlichen SKC-Akteure in starker Form präsentierten, reichte es am Ende nicht zum Sieg. Nach insgesamt 960 Schub entschied schlussendlich ein einziges Holz über Sieg und Niederlage.

Im ersten Spiel nach längerer Verletzungspause zeigte Christian Pätzig trotz fehlender Wettkampferfahrung eine gute Leistung, hielt seinen Vergleich lange Zeit offen, musste jedoch nach dem dritten Durchgang wegen muskulärer Probleme an Ludwig Jobst übergeben. Am Ende unterlagen die Beiden mit 1:3 Punkten und 511:568 Holz. Spannung bis zur Schmerzgrenze war in den Schlusspartien für die zahlreichen Fans, die ihr Team natürlich lautstark unterstützen, angesagt. Herbert Etsberger stellte seine derzeit gute Form unter Beweis und hielt seinen Gegenüber mit 2:2 Punkten und 570:569 Holz in Schach. Nicht ganz so glücklich war „Rückkehrer“ Thomas Blum mit seinen Durchgängen. Mit 2:2 Punkten und 540:549 Holz unterlag er nur knapp.

Zwar trennten beide Teams vor dem Spiel nur zwei Punkte, aber zu viele „Fehler“ beim Räumen verhinderten ein spannenderes Ergebnis. Petra Niemann unterlag mit 0:4 Punkten und 379:461 Holz deutlich. Der einzige Punktgewinn gelang Iris Stautner. Mit 2:2 Punkten und 484:477 Holz behielt sie die Oberhand, während sich Tochter Lea Stautner mit 1:3 Punkten und 395:484 Holz klar geschlagen geben musste. Auch Schlusskeglerin Manuela Pickhard verlor mit 0:4 Punkten und 404:485 Holz. (ets)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren