Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. SV Feldheim erobert Tabellenspitze zurück

15.03.2009

SV Feldheim erobert Tabellenspitze zurück

Im Nachholspiel des SV Feldheim gegen die Gäste aus Staudheim konnte sich die Heimelf dank eines 3:0-Erfolges die Tabellenspitze in der Kreisklasse Neuburg zurückerobern. (miel)

Feldheim - Staudheim 3:0

In einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten die Gäste die erste Torchance, als der Ball den Außenpfosten touchierte. Der erste Höhepunkt dann in der 24. Minute, als SVF-Kapitän Benjamin Schilz nach einer Tätlichkeit die rote Karte sah. Der Tabellenführer zeigte daraufhin eine Trotzreaktion und übernahm in der Folge immer mehr die Initiative. So ergaben sich mehrere gute Gelegenheiten für die Grimm-Elf, unter anderem ein Kopfball an die Latte. Kurz darauf fiel dann die 1:0-Führung, die Florian Neher per Kopf erzielte (41.). Nach dem Seitenwechsel drückte die Heimelf trotz Unterzahl Staudheim in die Defensive und konnte durch Thomas Opelt nach einem schönen Solo über den halben Platz das 2:0 erzielen (56.). Kurz darauf die Entscheidung durch Florian Neher mit einem überlegten Abschluss aus spitzem Winkel (63.). In der 77. Minute hätte der Tabellenführer sogar noch das 4:0 erzielen können. Einen an Johannes Schmid verursachten Foulelfmeter konnte Thomas Opelt nicht verwerten. Somit blieb es in einem kampfbetonten Spiel beim letztlich verdienten 3:0-Heimsieg. (hug)

Illdorf - Holzheim 5:2

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Furioser Beginn in Illdorf: Bereits der erste Angriff brachte das 1:0. Nach schöner Flanke von Martin Brandner köpfte Esef Besic unhaltbar ein. Im Gegenzug jedoch fast der Ausgleich für den SVH, doch ein Schuss aus kurzer Distanz wurde auf der Torlinie abgewehrt. In der neunten Minute erzielte Martin Brandner mit einem Distanzschuss das 2:0. Sieben Minuten später drückte Esef Besic eine flache Hereingabe zum 3:0 über die Linie. Kurz darauf eine glasklare Torchance für Thomas Vogl vom SVH. Doch dieser schoss freistehend über den Kasten. Und auch Paul Sedlmeir zielte knapp am langen Pfosten vorbei (34.). Unmittelbar nach Wiederbeginn erzielte der FCI durch Ulrich Birkmeir mit einem Weitschuss das 4:0. Daraufhin stellte der FCI den Spielbetrieb ein und ließ die Gäste unnötig aufkommen. In der 62. Minute wehrte Christian Lanzl eine Hereingabe ins eigene Tor ab. Der FCI hatte in dieser Phase nur noch eine gute Kopfballchance durch Christian Meier. Paul Ernst erzielte dann in der selben Minute den Anschlusstreffer zum 4:2 für den SV Holzheim. Die letzten Minuten gehörten dann wieder den Hausherren. Wolfgang Bauer drückte einen Abpraller vom Torwart zum 5:2-Endstand über die Linie. (fci)

Rennertshofen - Straß 2:0

Ein erstes Lebenszeichen im Abstiegskampf setzte de FCR gegen harmlose Gäste aus Straß. In der Anfangsviertelstunde zeigte die Mannschaft von Neu-Trainer Thomas Nöbel im Gegensatz zur Vorrunde erfrischenden Fußball und kam zu zahlreichen Chancen, wobei ein Treffer wegen Abseits aberkannt wurde. Nach knapp 20 Minuten verflachte die Partie. Nach Wiederanpfiff drehten die Gastgeber richtig auf und erspielten sich einige Möglichkeiten, scheiterten jedoch oft am überragenden Gästetorwart Lothar Hammerer. Nach einem weiteren aberkannten Treffer war es Benjamin Pickhard in der 63. Minute, der einen direkten Freistoß aus 27 Metern gekonnt in die Maschen setzte. Die Führung lähmte die FCR-Kicker und die Straßer drückten nun, ohne jedoch überzeugen zu können, auf den Ausgleich. Christian Reile sorgte fünf Minuten vor Schluss dann für das viel umjubelte 2:0. (lmi)

Grasheim - Baar 2:2

Die erste halbe Stunde der Begegnung gestalteten beide Teams ausgeglichen mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 38. Minute nutzte dann Tobias Gruber einen Querschläger in der Defensive der Gastgeber zum 1:0. Unbeeindruckt vom Rückstand spielte der SV Grasheim weiter mutig nach vorne und wäre dafür kurz vor Pausenpfiff beinahe belohnt worden. Doch Sascha Fröhlich scheiterte per Kopf. Besser machte es Manfred Rogg per Freistoß für die Gäste in der 60. Minute. Er verwandelte aus 25 Metern zum 2:0. Doch mit einem Doppelpack von Sascha Fröhlich (63./70.) schaffte der SV Grasheim doch noch das letztlich verdiente Unentschieden. (wir)

Sandizell - Weichering 0:1

Nichts wurde es mit dem erhofften Punktgewinn für die DJK Sandizell im Nachholspiel gegen den SV Weichering. Letzten Endes unterlag die Gmeiner-Elf durch ein Tor in der Schlussviertelstunde knapp mit 0:1. Vor etwa 100 Zuschauern waren es die Gäste, die den besseren Start erwischten. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Sandizeller immer besser in die Partie und kamen in einer insgesamt an Höhepunkten armen ersten Halbzeit zu einigen passablen Offensivaktionen. Erst nach etwa einer Stunde erhöhten die Weicheringer den Druck und die Gastgeber mussten sich bei ihrem Keeper Christian Bahlmann bedanken, der seine Elf mit einigen glänzenden Paraden im Spiel hielt. Auf der Gegenseite sorgten die Gelb-Schwarzen mit einigen Kontern, vor allem durch Sven Hübner, immer wieder für Gefahr. Das Tor jedoch erzielten die Gäste in Person von Andreas Maier, der neun Minuten vor dem Ende nach einer der zahlreichen Weicheringer Eckstöße mit dem Kopf zur Stelle war und somit für die Entscheidung sorgte. (gb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren