1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. SV Klingsmoos holt Böld und Berchermeier

Fußball

30.12.2019

SV Klingsmoos holt Böld und Berchermeier

Wechselt zur neuen Saison als Coach zum SV Klingsmoos: Dominik Berchermeier (links).
Bild: Roland Geier

Neues Trainerduo für den Kreisklassisten zur Saison 2020/2021. Auch die jetzigen Coaches stehen bereits vor einer neuen Aufgabe.

Fußball-Kreisklassist SV Klingsmoos ist bei der Suche nach einem Trainer-Duo für die Saison 2020/2021 fündig geworden. Wie Abteilungsleiter Tobias Narr gegenüber der Neuburger Rundschau offiziell bestätigte, werden Dominik Berchermeier und Thomas Böld (beide noch in Diensten des Donau/Isar-Kreisligisten SV Karlshuld) im Sommer die Nachfolge von Josef Fischer und Markus Heilgemeir antreten, die den SVK – wie bereits berichtet – verlassen werden.

„Nachdem auf der Spielertrainer-Position zwei Kandidaten eine längere Bedenkzeit gefordert hatten, musste ich bei Thomas und Dominik zuschlagen“, sagt Narr und ergänzt: „Dominik kenne ich schon lange. Wenn er fit ist, ist Dominik einer der besten Spieler in unserem Landkreis. Thomas war der erste reine Trainer, bei dem ich angefragt habe. Er hat es während seiner Zeit in Untermaxfeld sehr gut gemacht. Das war auch das Feedback von Akteuren, die bereits unter ihm trainiert haben. Thomas zeichnet sich vor allem im taktischen Bereich aus.“ Dementsprechend sei laut Narr auch die Aufgaben-Verteilung der beiden Neu-Trainer klar: „Während Dominik das Profil als höherklassiger Spielertrainer auf dem Feld erfüllt, wird Thomas die Geschicke von außen leiten. Diese Konstellation ist für uns ideal.“

Während es in der kommenden Spielzeit mit Semir Elezi, der aus beruflichen Gründen zum SV Straß wechselt, nur einen Abgang geben wird, kann der SV Klingsmoos im Gegenzug bereits in der Winterpause drei Neuzugänge vermelden. Neben Matthias Hudler (BSV Neuburg) und Florin Florea (zuletzt pausiert, zuvor SV Ludwigsmoos) wird auch das 18-jährige „Eigengewächs“ Manuel Kraus von den U19-Junioren des VfR Neuburg zu den Möslern zurückkehren.

Apropos Saison 2020/2021: Gut möglich, dass sich die Wege des SV Klingsmoos und ihres derzeit noch tätigen Trainer-Duos dort kreuzen werden. Voraussetzung hierfür wäre jedoch, dass der SVK und FC Ehekirchen II auch weiterhin in der Kreisklasse Neuburg auf Torejagd gehen. Nach Informationen unserer Zeitung sollen Josef Fischer und Markus Heilgemeir nämlich auf dem Sprung zum FCE stehen. (disi)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren