1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Schmaus-Tor reicht nicht zum Sieg

Bezirksliga Nord

10.03.2014

Schmaus-Tor reicht nicht zum Sieg

Torschütze am Boden: Simon Schmaus (links) brachte den FC Ehekirchen gegen den TSV Burgau (Angelo Finelli) in Führung. Letztlich reichte es zum Rückrundenauftakt nur zu einem 1:1-Unentschieden.
Bild: Xaver Habermeier

FC Ehekirchen kommt gegen den TSV Burgau nur zu einem 1:1

Der FC Ehekirchen ist durchwachsen aus der Winterpause gekommen. Die Mannschaft von Spielertrainer Holger Schafnitzel kam in der Bezirksliga Nord gegen den Tabellenvorletzten TSV Burgau nicht über ein 1:1 hinaus. Die Führung durch Simon Schmaus (55.) glich Burgaus Daniel Nolde in der 85. Minute verdient aus.

Die erste Halbzeit war bei schwierigen Bodenverhältnissen von Kampf und langen Bällen geprägt. Ehekirchen hatte durch einen 16-Meter-Knaller von Matthias Rutkowski die erste Möglichkeit. Die Gäste kamen in der 25. und 29. Minute gefährlich vor das Ehekirchener Gehäuse, ehe Matthias Rutkowski kurz vor dem Halbzeitpfiff eine gute Chance vergab.

Nach der Pause agierten beide Teams mit mehr Schwung und Biss. Einen vielversprechenden Konter der Ehekirchener bremste Burgaus Baris Akinci. Der FC Ehekirchen agierte nun zwingender und ging in Führung. Simon Schmaus nutzte eine Unachtsamkeit der Burgauer Abwehr eiskalt zum 1:0 (55.). Anschließend nutzte die Heimelf die Verunsicherung bei den Gästen und erspielte sich noch zwei hochkarätige Möglichkeiten durch Schmaus und Rutkowski.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Danach fing sich der TSV Burgau und wurde stärker, kam aber lediglich mit Standards gefährlich vor das von Stefan Polak gehütete Gehäuse. In der 70. Minute drang erneut Simon Schmaus in den Gästestrafraum ein und ging im Kampf um den Ball zu Boden. Der Elfmeterpfiff blieb jedoch aus. Fast im Gegenzug vergab Burgaus die große Chance zum Ausgleich.

Der eingewechselte Johannes Kranner hatte in der 77. Minute die große Gelegenheit, den Sack für Ehekirchen zuzumachen, nachdem er an der Strafraumkante einen Gästeverteidiger verladen hatte.

In der Schlussphase wurde Burgaus stärker und erhöhte den Druck. Sebastian Rutkowski währte in der 83. Minute einen Kopfball von Lars Bernhardt ab. Zwei Minuten später war es aber so weit. Daniel Nolde verwertete eine schnelle Kombination der Gäste zum verdienten Ausgleich. (etg)

FC Ehekirchen: Polak, Gerbl, Appel, Se. Rustkowski, Habermayr, Schafnitzel, Ma. Rutkowski (82. Harlander), Heilgemeir, Käser (74. Kranner), Geier (60. Daferner), Schmaus – Tore: 1:0 Schmaus (55.), 1:1 Nolde (85.) – Zuschauer: 150

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren