Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Schneereiches Derby endet Unentschieden

27.11.2017

Schneereiches Derby endet Unentschieden

Bezirksliga: Rain II und Wörnitzstein trennen sich 2:2

Rain Die Fußballer der TSV Rain II sind in der Bezirksliga Nord nicht über ein 2:2 gegen den SV Wörnitzstein-Berg hinausgekommen.

Das Spiel litt dabei unter erschwerten Bedingungen. Nach einer halben Stunde setzte massiver Schneefall ein, der den Akteuren auf dem Kunstrasenplatz sehr viel abverlangte. Es dauerte eine Viertelstunde, bis die erste nennenswerte Aktion zu verzeichnen war. Diese hatten die Gäste, doch die Direktabnahme von Maximilian Bschor ging über das Tor. Danach kamen die Rainer besser ins Spiel und hatten ihrerseits durch Fatlind Talla, dessen Schuss Gästekeeper Martin Müller über die Latte lenkte, den ersten Abschluss (22.). Zwei Minuten später bot sich Johannes Hippele nach einem Missverständnis in der Rainer Hintermannschaft eine Tormöglichkeit, die jedoch genauso ungenutzt blieb wie der Nachschuss von Maximilian Biesalski. In der 29. Minute köpfte Rains Michael Göttler knapp vorbei. Bei mittlerweile unwirtlichem Wetter ging der TSV in der 40. Minute in Führung. Nach einem Freistoß war Mannschaftskapitän Michael Haid zur Stelle und köpfte aus fünf Metern ein – gleichzeitig der 1:0-Pausenstand.

Die Riesenchance zum 2:0 für Rain ließ Göttler in der 47. Minute ungenutzt. Der Ausgleich des SVW war deckungsgleich mit dem Rainer 1:0. Tobias Wenzel zirkelte einen Freistoß ins Zentrum, Alexander Musaeus war per Kopf zur Stelle und glich in der 60. Minute aus. Nun wollten die Schützlinge von Trainer Bernd Taglieber mehr und gingen in der 71. Minute in Führung. Torschütze war Hippele. Doch jetzt zeigte Rain Moral und glich in der 76. Minute durch Haid aus.

In der Schlussphase boten sich beiden Teams noch eine Reihe von guten Chancen. Taglieber zollte seiner Mannschaft großes Lob, wobei er sein Team besser sah. Rains Coach Alexander Käs gefiel nicht, dass sich sein Team das Spiel noch aus der Hand nehmen hat lassen. (rui)

TSV Rain II Besel – Drabek, Kühling (68. Böck), Hackenberg, Rieder (70. Fetsch) – Spieler – Talla, Pickhard, Haid, Göttler (83. Willsch) – Schröttle – Tore 1:0 Haid (40.), 1:1 Musaeus (60.), 1:2 Hippele (71.), 2:2 Haid (76.) – Zuschauer 120.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren