1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Seelenstreicheln vor dem Sommer

ERC Ingolstadt

13.03.2017

Seelenstreicheln vor dem Sommer

Copy%20of%20DSCF0176.tif
3 Bilder
Kürten den Panther des Jahres 2017: Sabine Schauer (links), Oliver Hoeherl (Zweiter von rechts) und Petra Vogl (rechts) vom Fanprojekt mit ERCI-Angreifer David Elsner (Zweiter von links).

Die Saisonabschlussfeier war geprägt von markigen Sprüchen und Personalentscheidungen

Populisten haben ein Gespür für Stimmungen und Schwingungen einer Gesellschaft. Sie appellieren an Gefühle. Sie wissen, was der Bürger hören will. Das muss nicht zwangsweise zulasten anderer geschehen. Ein guter und sympathischer Populist – und ein solcher ist Tommy Samuelsson, seines Zeichens Cheftrainer des ERC Ingolstadt – kann auch einfach nur „Seelenstreichler“ sein.

Jedenfalls wusste der Schwede bei der gestrigen Saisonabschlussfeier des ERCI ganz genau, dass es nach dem frühen Saisonaus gegen Bremerhaven blubbert und brodelt im Umfeld des Vereins. Zum zweiten Mal infolge hatten die Panther das Saisonziel „Platz sechs“ – sprich die direkte Play-off-Qualifikation – verpasst. Erneut waren sie gegen den vermeintlichen Außenseiter ausgeschieden. Und so griff Populist Samuelsson zum Mikrofon und sprach: „Wenn wir nächstes Jahr dieselbe Klasse zeigen wie die Fans jedes Wochenende, werden wir unser Ziel erreichen.“ Eine sichere Bank. Das Fanvolk kreischte und klatschte.

Es war die besonders sanfte Tonlage eines ganzen Kanons markiger Sprüche am gestrigen Nachmittag. Da gebe es nichts schönzureden, sagte Geschäftsführer Claus Gröbner. Man habe das Saisonziel klar verfehlt und sei verdient ausgeschieden. Stürmer David Elsner, der von Fans und Journalisten zum „Panther des Jahres“ gewählt wurde, ist zwar weniger geübt in „Gröbner’scher Betriebswirtschafts-Rhetorik“, meinte aber in selbiger Deutlichkeit: „Ihr sollt wissen, dass wir uns jedes Spiel den Arsch aufgerissen haben.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Elsner, Wagner und Schütz bleiben langfristig

Gemessen am sportlichen Abschneiden war die Stimmung der knapp 1000 Anhänger in der Saturn-Arena entspannt – was wohl nicht nur an den drei verkündeten Vertragsverlängerungen von Elsner (bis 2019 mit Option auf ein weiteres Jahr/die NR berichtete bereits vor einigen Wochen exklusiv), Fabio Wagner (bis 2020) und Simon Schütz (bis 2022), sondern vor allem an einer Personalie gelegen haben dürfte: Jiri Ehrenberger. Der ehemalige Sportdirektor war bereits am Freitag geschasst worden. Von einem öffentlichen Auftritt zum Saisonabschluss sah man (klugerweise) ab. Ehrenbergers Popularität unter den ERCI-Fans pendelte zuletzt irgendwo zwischen den Polen „Augsburger Panther“ (ungeliebter Rivale) und „Roland Aumüller“ (ungeliebter Schiedsrichter).

Zeremoniell verabschiedet wurden Nachwuchstrainer Peppi Heiß, Mannschaftsarzt Dr. Olaf Büttner (verändert sich beruflich ins Ausland) sowie die Spieler Petr Pohl (wechselt nach NR-Informationen nach Nürnberg), Marc Schmidpeter, Brian Salcido, Jean-Francois Jacques, Brett Bulmer, Björn Svensson, Thomas Pielmeier und Marco Eisenhut (die beiden Letzteren mit Sonderapplaus).

Die Panther stehen also vor einem gewaltigen Umbruch, der noch nicht zu Ende sein dürfte. Die Verträge von Danny Irmen und Darryl Boyce, bei dem eine Option auf Verlängerung bereits verstrichen ist, laufen aus. Beide würden gerne bleiben. Gesprochen worden sei mit ihnen aber noch nicht, sagten sie. Auf Abschied stehen die Zeichen neben Patrick Köppchen (wollte sich in den vergangenen Tagen nicht äußern) auch bei Martin Buchwieser, der angeblich schon in Schwenningen unterschrieben haben soll. „Es war ein ganz schwieriges Jahr für mich. Ich habe lange gebraucht, um meine Rolle in der Mannschaft zu finden“, gestand der werdende Vater. Zu seiner unwahrscheinlichen Zukunft beim ERCI sagte er erstaunlich offen: „Der Verein weiß selbst noch nicht, was er will.“

Das Gegenteil müssen Samuelsson, Gröbner und Co. nun beweisen. Seelenstreicheln ist des Populisten einfachstes Handwerkzeug. Seine Worte auch zu realisieren, das ist eine ganz andere Sache.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FB_Kottern_Rain118(1).tif

Spannendes Rennen um die Relegation

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket