Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. „Showdown“ um die Meisterschaft

28.03.2015

„Showdown“ um die Meisterschaft

TSV-Handballer treffen morgen auf ASV Dachau

Beide Handball-Teams des TSV Neuburg treten am morgigen Sonntag beim ASV Dachau an. Für die „Erste” geht es dabei im „Finale“ um die Meisterschaft in der Bezirksklasse West.

Die „Zweite“ bestreitet gegen den ASV Dachau 3 um 15 Uhr das Vorspiel zum „Showdown”. Für die Neuburger, die erneut mit einer sehr dünnen Personaldecke aufwarten, kann es nur darum gehen, gegen den bereits feststehenden Meister das Ergebnis so freundlich wie möglich zu gestalten.

Anders sind dagegen die Voraussetzungen für das Match der Herren 1 gegen den ASV Dachau 4 um 16.45 Uhr. Beide Teams weisen momentan vier Minuspunkte auf. Einen leichten Vorteil haben die Neuburger allerdings: Da bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt, würde ihnen ein Unentschieden reichen, da sie das Hinspiel mit 27:22 gewinnen konnten. Auch der Nachbarverein des ASV, der TSV Dachau, liegt noch in Lauerstellung. Mit aktuell fünf Minuspunkten könnte man bei einer Neuburger Niederlage sogar auf Platz zwei vorrücken.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schwere Aufstiegsfrage

Letztlich sollten sich die Ottheinrichstädter aber ausschließlich auf sich selbst konzentrieren und versuchen, an die zuletzt starken Leistungen – vor allem gegen Pfaffenhofen – anzuknüpfen. Sollten die Donaustädter diese Partie tatsächlich gewinnen und den Titel holen, stünden sie vor einer schweren Aufstiegsfrage. Mit Zusammenführung der zweigleisigen Bezirksliga zu einer einzigen Spielklasse würden deutliche weitere Fahrtwege bis nach Altötting, Metten und Pfarrkirchen anstehen.

Wie auch immer diese Entscheidung ausfällt: Zunächst einmal gilt es, den langjährigen „Abomeister” ASV Dachau vom Thron zu stoßen und sich den Titel in der Bezirksklasse West zu sichern.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren