1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Sinning und Illdorf bleiben in Lauerstellung

A-Klasse Neuburg

28.04.2019

Sinning und Illdorf bleiben in Lauerstellung

Meist einen Schritt schneller waren gestern die Spieler des BSV Neuburg II, die beim TSV Burgheim II mit 2:0 gewannen. Hier zieht Valentin Lüder an Maximilian Lenz vorbei.
Bild: Xaver Habermeier

Während der SVS und der FCI Siege einfahren, kommt Tabellenführer SV Wagenhofen gegen den TSV Ober-/Unterhausen nicht über ein 3:3 hinaus. BSV Neuburg II entscheidet Kellerduell beim TSV Burgheim II für sich

Das Rennen um den Relegationsplatz bleibt weiterhin spannend. Auch dieses Wochenende gewannen alle Aufstiegsaspiranten ihre Partien. Im Tabellenkeller besiegte die „Zweite“ des BSV Neuburg den Abstiegskonkurrenten aus Burgheim und vergrößerte den Abstand auf den letzten Platz auf sieben Punkte.

Staudheim – Bayerdilling 1:2

Der SV Bayerdilling kam besser und schwungvoller in die Partie und hatte bereits nach wenigen Minuten sehr gute Einschussmöglichkeiten, die allerdings nicht genutzt wurden. Staudheim seinerseits hatte keine klaren Torchancen zu verbuchen, womit es torlos in die Pause ging. Nach der Halbzeit machte es Bayerdilling besser und nutzte gleich die erste Torchance zur Führung. Ein Kopfball von Fisaha Gebrezgiabiher landete nach einem weiten Freistoß in den Strafraum der Heimischen hinter FCS-Schlussmann Valentin Rucker im Netz (50.). Doch die Freude über die verdiente Führung dauerte nur wenige Sekunden, wei der souveräne Schiedsrichter einen Elfmeter, welchen Sager Dominik zum 1:1-Ausgleich verwandelte, pfiff. Danach gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Aus einem Angriff für Staudheim entwickelte sich letztlich ein Konter für Bayerdilling, welcher in der 71. Minute durch Patrick Gajda zur umjubelten 2:1-Führung endete. Staudheim versuchte, die drohende Niederlage abzuwenden, jedoch blieb es beim verdienten Sieg für Bayerdilling. (ahm)

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Weichering – Waidhofen 0:2

Zu Beginn startete der SV Weichering mit vielen Torchancen, jedoch fehlte die letzte Konsequenz. Der SV Waidhofen traf dagegen nach nur wenigen Versuchen durch Kevin Hauke, welcher aus einem Freistoß das 0:1 erzielte (24.). Die Gäste hielten den Druck nun konstant hoch, was die Weicheringer Offensivbemühungen im Ansatz ersticken ließ. Im Laufe der zweiten Halbzeit fand die Gastelf schließlich wieder besser in die Partie, was dazu führte, dass Stefan Stichlmayr (78.) mit seinem Tor zum 0:2 den „Deckel“ auf die Partie setzte. (esn)

Wagenhofen – Oberhausen 3:3

Wagenhofen zeigte insgesamt gesehen eine schwache Partie gegen die beherzt spielenden Gäste. Nach ausgeglichenem Beginn erzielte Denis Kugler nach 14 Spielminuten die Gästeführung, als die Abwehr der Gastgeber zu weit aufgerückt war und er alleinstehend vor dem Tor einschieben konnte. Kurz darauf gelang Andre Ruf mit einem Flachschuss der 1:1-Ausgleich (20.). Erneut Denis Kugler war es, der seine Farben nach einer weiteren Unsicherheit der Heimdefensive wieder in Führung schoss (31.). Als Martin Grossmann in der 62. Minute mit einem Abstauber sogar noch das 1:3 besorgte, mussten die Anhänger des Tabellenführers mit dem Schlimmstern rechnen. Mit einem Doppelschlag in der 75. und 77. Minute kam der SVW jedoch wieder ins Spiel zurück und konnte zumindest einen Punkt retten. Zuerst verwertete Lukasz Bar eine Freistoßflanke von Fabian Pallmann mit einem wuchtigen Kopfball zum Anschlusstreffer. Der Ausgleich resultierte aus einem Eigentor von Johannes Leinfelder. (hugo)

Burgheim II – BSV Neuburg II 0:2

Im Spiel zweier Teams aus dem Unterhaus war für Burgheim ein Sieg Pflicht, um die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Dementsprechend wollte die TSV-Reserve auch loslegen. Es funktionierte nur nicht. Neuburg war stärker und hatte die ersten Chancen. Glück und der starke Keeper Pototzky verhinderten einen frühen Rückstand. Ab der 20. Minute konnte der TSV dann das Spiel offener gestalten. Beide Seiten konnten jedoch kein Tor erzielen, trotz teils großer Chancen. Kurz vor der Pause befanden sich die Burgheimer dann im Tiefschlaf und ein kurz ausgeführter Freistoß führte per Eigentor zur 1:0-Gästeführung. Nach der Pause war dann kein Aufbäumen der Heimelf mehr zu sehen. Die Burgheimer konnten sich häufig nur mit Fouls zur Wehr setzen und hatten Glück, dass der BSV trotz einiger weiterer guter Möglichkeiten, nur noch das 0:2 durch Daniel Winhard (62.) erzielte. (tsv)

Klingsmoos II – Illdorf 0:4

Eine deutliche Niederlage kassierte der SV Klingsmoos im Heimspiel gegen eine gute Elf aus Illdorf. Nach einem Pfostenschuss von Philipp Stelzer für den SVK (4.) markierten die Gäste schon nach neun Spielminuten den Führungstreffer durch Rene Reiter. Ausgleichschancen für die Heimischen durch Florian Lenz, der an Keeper Stöckl scheiterte (14.), und Stefan Brosi, der beim Abschluss verzog (39.), blieben ungenutzt. Nach der Pause setzten sich die Gäste immer besser in Szene und kamen durch Rene Reiter (61.), Christoph Meier (63.) und Ulrich Birkmeier (70.) zu einem verdienten Auswärtssieg. (psie)

Zell – Sinning 1:2

Der FC Zell/Bruck bot seinen Zuschauern ein ansehnliches Spiel, nach welchem sie sich letztlich aber doch gegen den Aufstiegsaspiranten aus Sinning geschlagen geben mussten. Die Gäste erwischten einen Start nach Maß und gingen bereits nach zwei Zeigerumdrehungen in Führung. Die Zeller Hintermannschaft war nach einem Eckball unaufmerksam, was Florian Schinagl eiskalt ausnutzte und per Kopfball zur Führung einnickte. Die Antwort des Heimteams ließ allerdings nicht lange auf sich warten. So war es Marcel Uhlendorf, der trickreich nach einer Hereingabe zum 1:1-Ausgleich vollstreckte (21.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff leistete sich die Heimelf dann nochmals einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld. Der anschließende Konter landete bei Willi Keller, der den Ball etwas glücklich zur Führung im Zeller Tor unterbrachte. Nach der Pause blieb die Heimelf am Drücker, musste sich gegen effektive Gäste letzten Endes jedoch geschlagen geben. (nr)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20P1233278.tif
Kanupolo

Moral bewiesen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen