Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Steffen Rohrmoser setzt sich durch

Schießen

01.02.2020

Steffen Rohrmoser setzt sich durch

Glückliche Sieger (Vorne sitzend) Thorben Müller mit Sohn Johannes, (stehend, v. l.) Peter Schmidt, Hans-Georg Baumgartner, Hilde Heiß, Gerhard Fabritius, Steffen Rohrmoser, Tanja Ellinger und Mike Heiß.
Bild: Anja Schmidt

FSG Neuburg trägt Vorderlader-Anfangsschießen aus. Um was es sich bei dem Wettbewerb handelt

Bei den Vorderladerschützen der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Neuburg ist es mittlerweile Tradition, das neue Jahr mit einem speziellen Vorderlader-Anfangsschießen zu beginnen. Eingeführt hatte diesen Wettkampf der langjährige, mittlerweile verstorbenen, Vorderladerreferent Peter Ferenzci, der auch die Scheibe, die alljährlich ausgeschossen wird, gestiftet hat. Vorderladerreferent Steffen Rohrmoser lud hierzu alle Vorderladerschützen der Gesellschaft ein.

Vorderlader gehören zu den Traditionswaffen und weisen auf die Ursprünge des Schießens mit Pulver hin. Ebenso wie auf die Ursprünge der FSG als Bürgerwehr der Stadt Neuburg. Heutzutage werden Vorderladerwaffen nur noch sportlich geschossen. Bei Meisterschaften zugelassen sind nur „Repliken“, die bezüglich Erscheinungsbild, Visierung und Technik tatsächlich einem historischen Original entsprechen.

Beim Anfangsschießen der FSG kamen sogenannte Perkussionspistolen und heuer erstmals auch zwei Schützen mit Perkussionsgewehren zum Einsatz. Bei Perkussionswaffen wird die Treibladung, also das Schwarzpulver, über ein spezielles „Zündhütchen“ gezündet, das auf ein sogenanntes Piston gesteckt wird. Geladen werden sie dann mit den klassischen runden Bleikugeln, die man aus Museen und historischen Filmen kennt. Oder aus dem „Freischütz“, die Kugeln wurden früher vom Schützen selbst mit flüssigem Blei gegossen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Schützen mussten auf 25 Meter mit 15 Schuss versuchen, das beste „Blattl“ zu treffen. Dies gelang dem Vorderlader-Chef Steffen Rohrmoser am besten, dicht gefolgt von Peter Schmidt und Mike Heiß.

Bei der Siegerehrung, mit Unterstützung des Sportleiters Gerhard Fabritius, bedankte sich Steffen Rohrmoser für den gelungenen Auftakt der Vorderlader-Wettkämpfe und konnte den strahlenden Siegern ihren Pokal überreichen.

1. Steffen Rohrmoser

2. Peter Schmidt

3. Mike Heiß

4. Thorben Müller

5. Tanja Ellinger

6. Hans-Georg Baumgartner

7. Hilde Heiß

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren