Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Stepperg geht im Endspurt die Luft aus

25.03.2009

Stepperg geht im Endspurt die Luft aus

Stepperg l kvs l Steppergs Kegelmännern geht im Kampf um die Meisterschaft offenbar die Luft aus. Nach der Niederlage in Steppach kamen sie auch in Baar-Ebenhausen kräftig unter die Räder. Besser machen es zurzeit die Frauen, die ihr zweites Auswärtsspiel in Folge gewannen.

Bezirksliga A Nord Frauen, SG Edelshausen II - KV Stepperg 2265:2303: Gegen die Regionalliga-Reserve aus Edelshausen taten sich die Frauen von Beginn an wie erwartet schwer. Anja Färber (401:408) und Sandra Eichinger (405:437) trafen auf das stärkste Paar der Gastgeberinnen und mussten 39 Kegel abgeben. Trotz durchschnittlicher Leistungen verkürzten Elisabeth Maierhofer (364:341) und Iris Sperl (341:330) bis auf fünf Holz. Das Schlusspaar Petra Eichinger (392:355) und Michaela Riedl (400:394) holte Holz um Holz auf und ließ ihren Kontrahentinnen keine Chance. Vor dem letzten Spieltag ist damit der sechste Platz bereits gesichert.

Bezirksliga A Nord Männer, TSV-SKC Baar-Ebenhausen II - KV Stepperg 5082:4985: Auf den sehr schwer zu bespielenden Ebenhausener Bahnen bezogen die Herren die zweite Niederlage binnen Wochenfrist.

Das Startpaar Helmut Friedl (844:794) und Claus Riedl (811:860) erspielte zwar noch ein Holz Vorsprung, im Mittelpaar mussten aber Josef Färber (830:848) und Sebastian Wühr (859:864) ihre Gegner ziehen lassen und übergaben 22 Kegel Rückstand an die Schlusspaarung. Dieses hatte aber in Person von Rudolf Wühr (805:864) und Alexander Wühr (836:852) nichts mehr zuzusetzen und damit war die nächste Niederlage perfekt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren