Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. TSV-Nachwuchs bereits in prächtiger Form

Leichtathletik

11.08.2020

TSV-Nachwuchs bereits in prächtiger Form

Erfolgreiches TSV-Nachwuchs-Trio: (Von links) Liah-Soline Gerich, Anton Baar und Magdalena Schilder stellten beim Ansbacher Läufertag jeweils eine neue Bestzeit über die 800-Meter-Distanz auf.
Bild: Anton Lautner

Liah-Soline Gerich, Anton Baar und Magdalena Schilder vom TSV Neuburg „fliegen“ beim 16. Ansbacher Läufertag über 800 Meter zu neuen Bestzeiten.

Durch die Corona-Pandemie waren Laufsport-Veranstaltungen für die Leichtathletik-Jugend längere Zeit nicht mehr möglich und mussten flächendeckend abgesagt werden. Seit Anfang Juli werden in Bayern wieder Lauf-Wettbewerbe in Stadien ohne Zuschauer und unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften durchgeführt. Damit lassen sich die behördlichen Vorgaben am leichtesten einhalten.

Drei der jungen Athleten des TSV Neuburg wurden von ihrem Trainer Michael Tragl zum 16. Ansbacher Läufertag begleitet. Für zwei von ihnen war es der erste 800 Meter-Wettkampf in diesem Jahr. Die Aufregung war ihnen deutlich anzusehen.

Im Stadion der Sportanlage des Theresien-Gymnasiums konnte dann der Wettkampf ohne Zuschauer und bei praller Sonne gestartet werden. Die sieben 800 Meter-Läufe waren jeweils mit zehn Teilnehmern besetzt und nach deren Meldezeiten eingeteilt. Hierbei zeigte sich, dass die TSV-Jugend durch die Corona-Krise nichts an ihrer Schnelligkeit eingebüßt hat. Alle drei Teilnehmer konnten ihre jeweilige Bestzeit bei diesem Wettkampf verbessern.

Magdalena Schilder (W11) erreichte nach 3:09,26 Minuten, Anton Baar (M13) nach 2:36,27 Minuten und Liah-Soline Gerich (W13) nach 2:21,43 Minuten die Ziellinie. Damit ergeben sich folgende Platzierungen in den entsprechenden Altersklassen: Schilder Platz drei in der W11, Baar Rang vier in der M13 und Gerich Siegerin in der W13.

Ihr Trainer Michael Tragl war mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden und zuversichtlich für die weiteren Wettkämpfe, wenn dies die Corona-Umstände zulassen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren