Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. TSV Neuburg poliert Bilanz auf

03.11.2017

TSV Neuburg poliert Bilanz auf

Badminton: Team gelingt Sieg und Unentschieden

Neuburg Nach je einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden hat die Badminton-Mannschaft des BSV Neuburg am dritten Spieltag die Bilanz mit einem Remis und einem Sieg positiv gestaltet.

In Eichstätt stand zunächst das Duell mit der stark einzuschätzenden SG DJK Ingolstadt III an. Die Herren-Doppel Konstantin Bernhard/Martial Vasil und Felix Roll/Thomas Schrap verloren mit 19:21, 14:21 beziehungsweise 14:21, 19:21. Dana Puljarga gestaltete ihre Spiele gewohnt erfolgreich und siegte sowohl im Damen-Doppel mit Cornelia Wunderlich als auch im Einzel deutlich. Die Gegnerinnen schafften in keinem Satz eine zweistellige Punktzahl. Während Vasil sein Einzel mit 21:15, 21:11 gewann, verloren Roll mit 18:21, 13:21 und Bernhard mit 21:18, 16:21 und 13:21 unglücklich. Umso erfreulicher war es, dass Cornelia Wunderlich und Christoph Klein im abschließenden Mixed mit 21:13, 15:21 und 21:13 den Punkt zum 4:4-Remis holten.

In der Partie gegen die DJK Eichstätt erkämpfte sich das Doppel Bernhard/Vasil einen 21:19, 21:19-Sieg. Das Damen-Doppel Puljarga/Wunderlich gewann mit 21:13 und 21:11, während Roll/Schrap mit 10:21, 15:21 verloren. Puljarga holte wieder den Punkt im Damen-Einzel mit 21:7, 21:3, Roll zog mit 10:21 und 9:21 im Herren-Einzel genauso den Kürzeren wie das Mixed Wunderlich/Klein mit 8:21, 10:21. Am Ende erkämpften die verbliebenen Herren in ihren Einzeln – Vasil mit 21:12, 21:11 und Bernhard mit 21:19, 21:16 – die Zähler zum 5:3-Sieg.

Der Abschluss der Hinrunde steigt am Samstag, 11. November, in Unterschleißheim gegen Kösching II und den SV Lohhof V. (ck)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren