Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Untermaxfeld will weg vom Abstiegsplatz

04.11.2017

Untermaxfeld will weg vom Abstiegsplatz

Kreisliga: TSG ist bei Alsmoos-Petersdorf zu Gast

Untermaxfeld Noch zwei Spiele stehen im Jahr 2017 für den Aufsteiger aus Untermaxfeld in der Fußball-Kreisliga Ost an. Am Sonntag (14.30 Uhr) gastieren die Mösler beim Tabellen-8. SSV Alsmoos-Petersdorf.

Neben TSG-Stürmer Michael Beck, der im Hinspiel (4:1) dreimal traf, hat auch Trainer Wolfgang Rückel noch gute Erinnerungen an das Hinspiel: „Das 4:1 war eines unserer besseren Spiele, wir sollten also eigentlich wissen, wie wir gegen Alsmoos-Petersdorf agieren müssen. Das Problem ist nur, dass wir im Moment eine Art Wundertüte sind. Nach einem super Spiel gegen Langenmosen kommt dann wieder ein Dämpfer wie gegen Gerolsbach, wo wir erst kurz vor Schluss noch einen Punkt retten konnten.“ Um das von Rückel ausgegebene Ziel, nicht auf einem Abstiegsplatz zu überwintern, zu erreichen, müssen die Untermaxfelder laut Rückel vor allem ihre Abstimmungsprobleme im Umschaltspiel in den Griff bekommen. Zudem warnt er auch vor dem besten Torjäger der Liga, Stefan Simonivic, der in der laufenden Saison fast die Hälfte aller Tore des SSV erzielt hat (16 von 35). Torreich dürfte das Aufeinandertreffen bei einem Blick auf das Torverhältnis (35:33 Petersdorf, 26:31 TSG) allemal werden.

In weiteren Partien der Kreisliga Ost empfängt die DJK Langenmosen den BC Rinnenthal, der SV Münster tritt beim SV Feldheim an und der Tabellenletzte BSV Berg im Gau ist beim BC Aichach zu Gast. (ede)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren