1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Urkunde und drei Punkte für FC Ehekirchen

23.05.2016

Urkunde und drei Punkte für FC Ehekirchen

Meisterurkunde: Spielleiter Johann Wagner (rechts) gratuliert Sebastian Rutkowski.
Bild: Luis Bauer

Bezirksliga: Meister gewinnt gegen Aystetten mit 2:0

Spielgruppenleiter Albert Wagner hat vor dem Spiel des FC Ehekirchen gegen Cosmos Aystetten die Meisterschaftsurkunde der Bezirksliga Nord und einen Spielball an Kapitän Sebastian Rutkowski überreicht.

Danach begann das „Freundschaftsspiel“ des Meisters gegen den Vizemeister. Bereits nach zwei Minuten hämmerte Gästestürmer Max Drechsler den Ball aus elf Metern an die Latte. Stephan Strehle im Tor des Heimteams wäre machtlos gewesen. Nach 13 Minuten erkämpfte sich der lange Sturmtank Marcus Scheuermayer gegen Damjan Canovic den Ball. Matthias Rutkowski reagierte am schnellsten, umkurvte Valentin Coco im Tor der Gäste und schob zum 1:0 ein. In der 25 Minute verfehlte Matthias Rutkowski mit der Picke aus 18 Metern knapp das Tor. Kurz vor der Halbzeit konnte FCE-Keeper Strehle einen Freistoß von Max Drexler gerade noch entschärfen.

Am Anfang der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste anfangs noch nach vorne zu drücken, kamen aber ein ums andere Mal nicht an Florian Harlander, der sein letztes Spiel für die erste Mannschaft als Kapitän des FCE abgeschlossen hat, vorbei. In der 73 Minute setzte sich Sebastian Rutkowski auf der linken Seite energisch durch, zog in die Mitte und konnte nur noch durch ein böses Foul gestoppt werden. Der fällige Freistoß, getreten durch Winterneuzugang Oguzhan Halici, wurde von Damjan Canovic unhaltbar für den Keeper abgefälscht und sorgte somit für Halicis Torpremiere im Trikot des FCE.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach dem Spiel feierten die Ehekirchener erneut bis in die frühen Morgenstunden ihren Titelgewinn. Ein Höhepunkt war die Rundfahrt in einem Cabrio-Bus.

FC Ehekirchen: Stehle – Labus, S. Rutkowski, A. Gerbl, Harlander (78. M. Gerbl) – Zisler, Weigl, Halici, Wenger (46. Axtner) – M. Rutkowski, Scheuermeyer (70. Weidenhüller) – Zuschauer: 270 – Schiedsrichter: Florian Neiber (Wasserburg) – Tore: 1:0 M. Rutkowski, 2:0 Halici (74.)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Sigi-Herb-2018_II.tif
Beachvolleyball

Herbert Steigemann wird deutscher Vizemeister

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden