Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Verdienter Lohn für tolle Leistungen

Neuburger Rundschau Laufcup

02.03.2015

Verdienter Lohn für tolle Leistungen

Großzügige Spende: Michael Heindl vom Lionsclub Neuburg (rechts) und Willi Berger vom Lionsclub Eichstätt (Mitte) übergaben den Scheck für die Kartei der Not an den Redaktionsleiter der Neuburger Rundschau, Manfred Rinke (links).
3 Bilder
Großzügige Spende: Michael Heindl vom Lionsclub Neuburg (rechts) und Willi Berger vom Lionsclub Eichstätt (Mitte) übergaben den Scheck für die Kartei der Not an den Redaktionsleiter der Neuburger Rundschau, Manfred Rinke (links).

Sieger der jeweiligen Altersklassen werden im Sporthotel Rödenhof ausgezeichnet

Jede Menge Sieger und Gewinner haben sich am Sonntagvormittag zum Sportler-Frühschoppen im Sporthotel Rödenhof getroffen. Dort wurde die Siegerehrung des „Neuburger Rundschau Laufcups“ und des Alp-Donau-Walkingcups zelebriert. Alle Altersklassen waren vertreten, von Schülern bis hin zu Andreas Liepold, der bald seinen 78. Geburtstag feiert.

„Laufen ist mein Leben“, erklärte der passionierte Läufer, als er seinen Pokal in Händen hielt. Mit seinen fast 78 Jahren läuft er jeden zweiten Tag 14 bis 16 Kilometer. Das Naturerlebnis, der gesunde Sport, aber auch der Wettkampf reizen Liepold. So ist er auch beim Ingolstädter Halbmarathon dabei. „Beim Laufen war ich schon immer bei den ersten dabei.“ Liepold ist nur einer von vielen, wie Herman Schottnar, Leiter der TSV-Leichtathletikabteilung, zu vermelden hatte. 2014 wurden insgesamt 1890 Teilnehmer gezählt. Die vier Laufwettbewerbe hatten zusammen eine Länge von 43,5 Kilometer.

Attraktive Preise unter den Teilnehmern verlost

Neben den Pokalen für die Sieger gab es auch bei einer Verlosung wieder attraktive Preise für die Sportler zu gewinnen. Den Reisegutschein über 200 Euro, gestiftet von Dinos-Reisen, der unter den Laufcup-Teilnehmern verlost wurde, die bei allen vier Läufen dabei waren, gewann Ingrid Tauber aus Rennertshofen. Den zweiten Preis, ein Gutschein des Bahnunternehmens Agilis, erhielt Anneliese Stuber aus Rain. Und den dritten Preis, ein Halstuch und eine Flasche Sekt, konnte Maria Gerhard aus Rain mit nach Hause nehmen.

Unter den Walkingcup-Teilnehmern wurde ein Reisegutschein an den Achensee vom TUI-Reisecenter in Neuburg verlost, den Maria Raml gewann. Den Agilis-Gutschein erhielt Marko Basener, das Halstuch und die Flasche Sekt ging an Wendelin Degmeier.

Bisher ging die Siegerehrung immer im Rahmen der Messe „Gesund und Aktiv“ über die Bühne. Da die Gesundheitsmesse heuer nicht stattfindet, hatten die Organisatoren rund um Michael Heindl, Harald Müller und Eva Münsinger die Siegerehrung als eigene Veranstaltung im Sporthotel Dünstl organisiert. Erstmals war auch Landrat Roland Weigert dabei. Er überreichte die Urkunden für die Walkingcup-Sieger. Diese Ehre wurde bei der Siegerehrung der Laufcup-Gewinner Neuburgs Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling zuteil.

Großzügige Spende für die „Kartei der Not“

Wie in den vergangenen Jahren spendeten die Lionsclubs Neuburg und Eichstätt die Stargelder aus dem Lions-Städtelauf. Die „Kartei der Not“, das Leserhilfswerk unserer Zeitung, und die Rumänien-Hilfe von Dr. Rodica Leporda erhielten jeweils 1500 Euro.

Auch in den kommenden Jahren stehen die beiden Wettbewerbe wieder auf dem Programm. Der Laufcup beginnt am 4. April mit dem Neuburger Frühjahrswaldlauf. Der Neuburger Stadtlauf folgt dann am 8. August und der Lions-Stadtlauf am 25. Oktober. Der Cup endet am 31. Dezember mit dem Neuburger Silvesterlauf. Punkte aus den vier Läufen können im Laufpass gesammelt werden.

Der Walkingcup dagegen beginnt am 22. März in Wemding. Mehr Informationen zu den insgesamt acht Walkingcup-Läufen gibt es im Internet unter der Adresse „www.aktiv-park.de“.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren