Fußball

04.10.2019

Verfolgerduell

Die große Überraschung am Tag der Deutschen Einheit: Stephan Fieber (links), dem das Siegtor gelang, besiegte mit dem SC Feldkirchen den VfR Neuburg II (Andre Blasaditsch).
Bild: Daniel Worsch

In der Kreisklasse Neuburg trifft der Tabellendritte SV Echsheim auf den -zweiten FC Rennertshofen. Was in den anderen Ligen zum Ende der „Englischen Woche“ geboten ist.

Nach dem Spielen am Tag der Deutschen Einheit geht es für die Amateurfußballer direkt weiter. Zum Ende der „Englischen Woche“ stehen in den Ligen einige interessante Begegnungen auf dem Programm. Ein Überblick.

Kreisliga Ost

Mit vier Siegen hintereinander hat sich der TSV Burgheim als Tabellendritter in der Spitzengruppe etabliert. Am morgigen Sonntag (15 Uhr) wartet mit Tabellenführer TSV Pöttmes ein harter Brocken auf die Mannschaft von Spielertrainer Mathias Heckel. Mit einem Heimsieg würde man bis auf einen Zähler an Pöttmes heranrücken. Große Erleichterung herrscht derweil bei der TSG Untermaxfeld. Mit einem vor allem in der Höhe überraschenden 5:1 gegen den BC Rinnenthal feierte der Aufsteiger am Donnerstag seinen ersten Saisonsieg und gab die Rote Laterne an die DJK Langenmosen ab. Mit neu erlangtem Selbstvertrauen treten die Mösler am Sonntag (15 Uhr) beim SC Griesbeckerzell an, der zuletzt viermal sieglos blieb.

Kreisklasse Neuburg

Drei Mannschaften haben sich etwas vom Rest der Liga abgesetzt. Zwei davon treffen am Sonntag (15 Uhr) mit dem SV Echsheim-Reicherstein (17 Punkte) und dem FC Rennertshofen (19) im direkten Duell aufeinander. Diese Partie ist nicht das einzige Spitzenspiel des Wochenendes. Zudem empfängt der Tabellenvierte BSV Berg im Gau (13) Spitzenreiter SV Klingsmoos (21.). Nicht nur oben sind vier Teams unter sich. Auch am anderen Ende der Tabelle spielen die letzten vier gegeneinander. Schlusslicht SV Wagenhofen (4) empfängt den Zwölften SV Grasheim (5), der 13. BSV Neuburg (5) den Elften SV Steingriff (8). Zudem stehen sich der SV Holzheim und der SV Münster, die SpVgg Joshofen-Bergheim und der FC Ehekirchen II sowie der SC Ried und der SV Straß gegenüber.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

A-Klasse Neuburg

Für eine faustdicke Überraschung sorgte am Donnerstag der SC Feldkirchen mit einem 1:0-Sieg gegen den VfR Neuburg II. Vom ersten dreifachen Punktgewinn der Saison beflügelt will der Aufsteiger beim SC Rohrenfels erneut überraschen. Punkte liegen gelassen hat unter der Woche Tabellenführer FC Zell/Bruck (2:2 beim SV Echsheim II). Nun wartet der TSV Ober-/Unterhausen auf die Schäffer-Schützlinge. Die Gäste bauen nach der Entlassung von Thomas Mertel inzwischen auf das Trainerduo Denis Kugler und Karl Lassak, die beide aus dem eigenen Verein kommen. Zudem stehen fünf weitere Begegnungen an. Der VfR Neuburg II empfängt die DJK Brunnen, der SV Weichering den FC Illdorf und der BSV Neuburg II den SV Sinning. Der SV Echsheim II spielt daheim gegen den SV Bayerdilling und der SV Waidhofen gegen den FC Staudheim.

B-Klasse Neuburg

Mit einem 1:3 beim FC Illdorf II musste der SV Bertoldsheim überraschend seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Der Tabellenführer, dessen Vorsprung auf einen Punkt geschmolzen ist, empfängt den SV Steingriff II. Erster Verfolger ist der TSV Burgheim II, der daheim gegen den SV Grasheim II antritt. Kampflos gewonnen hat am Donnerstag der SV Ludwigsmoos, der diesmal gegen den FC Rennertshofen II einen Sieg auf dem Rasen nachlegen will. Zudem stehen die Spiele SV Holzheim II gegen SV Münster II, SC Ried II gegen FC Illdorf II, BSV Berg im Gau II gegen SV Feldheim II und SpVgg Joshofen-Bergheim II gegen TSG Untermaxfeld II an. (sb)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren