Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. VfR Neuburg: Ein Rollentausch, der Spaß macht

VfR Neuburg
17.08.2018

Ein Rollentausch, der Spaß macht

Führungsspieler, Leistungsträger und Torjäger in einer Person: Neuzugang Marco Friedl gefällt seine neue Rolle beim Landesliga-Aufsteiger VfR Neuburg.
Foto: Xaver Habermeier

Bei seinem bisherigen Verein TSV Rain war Marco Friedl „einer von vielen“. Jetzt beim VfR Neuburg tritt der 28-jährige Angreifer aufgrund seiner Erfahrung als Führungsspieler auf. Heute Heimspiel gegen Egg/Günz

Christian Krzyzanowski kann mitunter ziemlich hartnäckig sein. Wenn sich der Trainer des VfR Neuburg etwas fest vorgenommen hat, dann zieht er seinen Plan auch durch. Selbst dann, wenn dieser einmal etwas länger dauert. So geschehen im Fall Marco Friedl. Bereits vor der vergangenen Saison wollte Krzyzanowski den Rainer Angreifer für die Lilaweißen gewinnen. Es folgten zahlreiche Gespräche, ehe sich Friedl entschied, doch noch eine weitere Spielzeit bei den Tillystädtern dranzuhängen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.