A-Klasse Neuburg

01.12.2019

VfR Neuburg II gewinnt Derby

War entscheidend am Sieg des VfR Neuburg II beim BSV Neuburg II beteiligt: Stefan Klink (links), hier in einem Spiel der Landesligamannschaft.
Bild: Daniel Worsch

Lilaweiße setzen sich beim BSV Neuburg II mit 3:0 durch. TSV Ober-/Unterhausen muss sich in Brunnen mit 3:4 geschlagen geben

Zwei Nachholspiele standen zum Abschluss des Fußballjahres in der A-Klasse Neuburg auf dem Programm. Dabei setzte sich der VfR Neuburg II im Derby beim BSV Neuburg II mit 3:0 durch und untermauerte seine Aufstiegsambitionen. 70 Minuten in Unterzahl musste der TSV Ober-/Unterhausen bei der DJK Brunnen agieren und verlor trotz zweimaliger Führung am Ende mit 3:4.

BSV Neuburg II – VfR Neub. II 0:3

Der BSV wollte die zweistellige Hinspiel-Niederlage (1:11) gegen den Lokalrivalen vergessen machen und kämpfte über die gesamte Spielzeit, um ein ordentliches Ergebnis zu erspielen. Der VfR hatte in der Anfangsphase die ersten Chancen durch Stefan Klink und Marvin Knott, die allerdings nicht zwingend genug waren. Der BSV hätte in der 38 Minute durch Safiullah Nazari in Führung gehen müssen, als er alleine auf Torwart Matthias Kollar zulief und anstatt den Abschluss zu suchen, im Eins-gegen-Eins-Duell seinen Meister fand. Kurz darauf die erste gefährliche Schusschance von Marvin Knott, der den Ball über die Querlatte drosch. Somit ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Kabinen. In der 48. Minute dann die erste Chance im zweiten Durchgang für den VfR, als Stefan Klink ebenfalls den Ball über die Latte schoss. In der 55. Minute dann ein Fernschuss von Andreas Jakob aus 20 Metern, der vom Ex-BSV´ler Matthias Kollar entschärft wurde. In der Schlussphase musste der BSV seiner Laufbereitschaft Tribut zollen und konnte dem konditionell überlegenen VfR nicht mehr standhalten. So legte in der 69. Minute Majkl Makalic den Ball auf Marvin Knott in die Gasse, der dann mit seinem Antritt von der BSV-Abwehr nicht mehr aufzuhalten war und zur Führung für die Lilaweißen einschob. Mit dem nächsten Angriff erhöhte der Gast durch Stefan Klink auf 0:2 (77.). In der 81. erzielte der VfR den 0:3-Endstand, als Stefan Klink den Ball auf den zuvor eingewechselten Maliqi Valdrin legte und der diesen ohne Probleme im Netz des BSV unterbrachte. Letztendlich gewann der VfR Neuburg II dieses Lokalderby verdient und setzt sich somit an der Tabellenspitze fest. (bsv)

Brunnen – Ober-/Unterhaus. 4:3

Ein torreiches Duell entschied die DJK Brunnen mit 4:3 für sich. Den besseren Start hatten allerdings die Gäste, die durch Stefan Rust in Führung gingen (4.). Sebastian Harler glich wenige Minuten später zum 1:1 aus (10.). Im Anschluss schwächte sich der TSV Ober-/Unterhausen selbst. Nach einer Roten Karte gegen Alexander Heinle (21.) musste der Gast die folgenden 70 Minuten in Unterzahl bestreiten. Dennoch ging er durch Luis Ball erneut in Führung (33.). Doch Brunnen schlug postwendend mit dem Tor zum 2:2 durch André Irl zurück (34.). Nach dem Seitenwechsel brachte Adrian Ghertan die DJK mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße (59., 82.). Der 4:3-Anschlusstreffer von Luis Ball kam für den TSV Ober-/Unterhausen zu spät (87.). (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren