Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. „VfR Neuburg bleibt mit einem Sieg oben dran“

NR-Tippduell

25.09.2020

„VfR Neuburg bleibt mit einem Sieg oben dran“

Vertritt den SV Karlshuld: Kapitän Max Seitle.
Bild: fupa

Im ersten Aufeinandertreffen nach der Corona-Pause stehen sich der SV Karlshuld mit Max Seitle und der SV Wagenhofen mit Fabian Pallmann gegenüber. Der Sieger zieht bereits in die dritte Runde ein.

Mit dem Re-Start im bayerischen Amateurfußball-Bereich findet selbstverständlich auch unser „NR-Tippduell“ seine Fortsetzung. Im letzten Match vor der Winterpause, das zugleich die erste Partie der zweiten Runde war, behielt B-Klassist SV Bertoldsheim gegen den Kreisklassisten BSV Neuburg mit 7:4 die Oberhand. Im zweiten von insgesamt sechs Zweitrunden-Duellen stehen sich diesmal Kreisligist SV Karlshuld mit seinem Kapitän Max Seitle und Kreisklassist SV Wagenhofen mit Spielführer Fabian Pallmann gegenüber.

Zur Erinnerung: Für jedes exakt vorhergesagte Resultat gibt es drei Punkte, die richtige Tendenz wird noch mit einem Zähler honoriert. Sollten am Ende beide Teams punktgleich sein, entscheidet zuerst die Mehrzahl der richtig getippten Spiele und dann das Los. Der Gesamtsieger erhält stolze 500 Euro für seine Mannschaftskasse von der Ergo-Versicherung Christian Krzyzanowski in Neuburg.

Folgende zehn Begegnungen haben die beiden Mannschaften unter die Lupe genommen:

VfR Neuburg – SC Ichenhausen (Landesliga Südwest)

Seitle: „Beim VfR Neuburg hat sich während der Corona-Pause auf dem personellen Sektor eine ganze Menge getan – unter anderem stehen vier Abgänge zu Buche. Dennoch konnten die meisten Leistungsträger gehalten werden. Deshalb bin ich überzeugt, dass die Mannschaft auch weiterhin in der Lage ist, ganz oben mitzuspielen. Gegen Ichenhausen wird es definitiv für einen Sieg reichen.“

TSV Gilching – FC Ehekirchen (Landesliga Südwest)

Pallmann: „Nach einigen Startschwierigkeiten hat der FC Ehekirchen eine tolle erste Saisonhälfte absolviert. Die Jungs werden sicherlich alles versuchen, genau daran anzuknüpfen – was ihnen im Auswärtsmatch gegen Gilching auch gelingen wird.“

SV Feldheim – TSG Untermaxfeld ( Kreisliga Ost)

Seitle: „Mit dem Unentschieden gegen Spitzenreiter Aichach ist der TSG ein starker Re-Start gelungen. Das Team von Wolfgang Rückel wird sicherlich alles daran setzen, so schnell wie möglich die benötigten Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren. Mit einem Sieg in Feldheim hätte man einen weiteren großen Schritt gemacht.“

DJK Langenmosen – TSV Burgheim (Kreisliga Ost)

Pallmann: „Für die DJK Langenmosen, die auf den letzten Tabellenplatz steht, geht es von Beginn an um alles. Da es sich ja in der Kreisliga um ein Derby handelt, das bekanntlich seine eigenen Gesetze hat, wird es nach 90 Minuten auch keinen Sieger geben.“

SC Ried – SV Wagenhofen (Kreisklasse Neuburg)

Seitle: „Auch wenn der SV Wagenhofen als Tabellenschlusslicht alles in die Waagschale werfen wird, um einen oder drei Zähler einzufahren, wird es am Ende gegen den SC Ried nicht reichen. Die Gastgeber sind mit zahlreichen Routiniers wie meinem Ex-Teamkollegen Michael Schmalzl oder Marco Weigl personell einfach besser besetzt.“

SV Echsheim – SpVgg Joshofen-Bergheim (Kreisklasse Neuburg)

Pallmann: „Der SV Echsheim hat durch den spektakulären 5:4-Auftaktsieg gegen Klingsmoos nicht nur ein Ausrufezeichen gesetzt, sondern im Aufstiegskampf nochmals Luft geschnuppert. Da es grundsätzlich immer schwer ist, auf dem SVE-Sportplatz zu spielen, werden die Punkte auch dort bleiben.“


Bild: fupa

SV Straß – FC Ehekirchen II (Kreisklasse Neuburg)

Seitle: „Mit der Verpflichtung des neuen Spielertrainer-Duos Josef Fischer und Markus Heilgemeir haben sich die Ehekirchener in der Corona-Pause nochmals erheblich verstärkt. Daher gehe ich auch fest davon aus, dass der FCE im weiteren Saisonverlauf mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben wird. Auch in diesem Derby werden die Gäste die Oberhand behalten.“

SV Weichering – SC Rohrenfels (A-Klasse Neuburg)

Pallmann: „Da ich hoffe, dass es in der nächsten Saison wieder ein Gemeindederby in der Kreisklasse gegen den SC Rohrenfels gibt, tippe ich in dieser Partie – auch wenn es definitiv nicht einfach werden wird – auf einen knappen SCR-Erfolg.“

SV Sinning – SC Feldkirchen (A-Klasse Neuburg)

Seitle: „Feldkirchen hat es mit der hohen Auftaktniederlage in Weichering gleich richtig erwischt. Nachdem der SV Sinning eine eingespielte und gestandene Mannschaft ist, denke ich nicht, dass dort für Feldkirchen etwas zu holen sein wird.“

SV Karlshuld – FC Sandersdorf (Kreisliga Donau/Isar 1)

Pallmann: „Von der Tabellen-Situation her ist das eine Partie, die beide Mannschaften unbedingt gewinnen wollen, aber keinesfalls verlieren dürfen. Daher wird es am Ende auch eine Punkteteilung geben.“

Die Tipps im Überblick

SV Karlshuld

VfR Neuburg – Ichenhausen 3:1

TSV Gilching – FC Ehekirchen 1:2

SV Feldheim – Untermaxfeld 0:2

Langenmosen – TSV Burgheim 0:3

SC Ried – SV Wagenhofen 3:1

SV Echsheim – Joshofen-Bergh. 1:3

SV Straß – FC Ehekirchen II 1:2

SV Weichering – SC Rohrenfels 0:4

SV Sinning – SC Feldkirchen 3:1

SV Karlshuld – FC Sandersdorf 2:1


SV Wagenhofen

VfR Neuburg – Ichenhausen 3:1

TSV Gilching – FC Ehekirchen 0:2

SV Feldheim – Untermaxfeld 0:3

Langenmosen – TSV Burgheim 2:2

SC Ried – SV Wagenhofen 1:3

SV Echsheim – Joshofen-Bergh. 3:2

SV Straß – FC Ehekirchen II 1:3

SV Weichering – SC Rohrenfels 1:2

SV Sinning – SC Feldkirchen 4:0

SV Karlshuld – FC Sandersdorf 1:1


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren