Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet

Fußball

26.02.2020

Vier Tage volles Programm

Turnierleiter Jörg Werner gratulierte den Siegern bei den 1. und 2. Klassen: Vorne freuen sich die Sieger der Karlshulder Grundschule mit ihrem Pokal. Links sind die zweitplatzierten Schüler der Grundschule Neuburg am Schwalbanger. Hinten sind die drittplatzierten Schüler aus Berg im Gau zu sehen.
Bild: Georg Hafner

Der Arbeitskreis „Sport in Schule und Verein“ richtet die Kreismeisterschaft aus. Wer sich in Karlshuld die Titel geholt hat

Karlshuld Auch in diesem Jahr hat der Arbeitskreis „Sport in Schule und Verein“ die Kreismeisterschaft der Schulen im Hallenfußball veranstaltet. Die Turnierleiter Jörg Werner, Matthias Brendel und Uli Zech unterstützten den Geschäftsführer Georg Hafner bei der Durchführung der Mammutveranstaltung. Rektor Rainer Seefried stellte die Sporthalle der Maurus-Gerle-Schule in Karlshuld für die vier Tage zur Verfügung.

Am ersten Tag waren die „kleinen Sportler“ der 1. und 2. Klassen an der Reihe. Die Gastgeber der Karlshulder Schule verloren zwar in der Vorrunde gegen die Grundschule Berg im Gau, setzten sich aber dann im Endspiel gegen die Grundschule Neuburg am Schwalbanger im Sieben-Meterschießen durch. Dritter wurde Berg im Gau.

4. GS Karlskron, 5. Neuburg/Ost, 6. Neuburg im Englischen Garten, 7. GS Aresing, 8. GS Ehekirchen, 9. GS Rennertshofen, 10. GS Burgheim.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim Turnier der 3. und 4. Klassen dominierten die Schüler der Grundschule Neuburg im Englischen Garten ohne Punktverlust. Zweiter wurde die Franziska Umfahrer Grundschule Schrobenhausen. Den dritten Platz erkämpften sich die Gastgeber aus Karlshuld.

4. GS Oberhausen 5. GS Burgheim, 6. GS Königsmoos, 7. GS Neuburg/Ost, 8. GS Berg im Gau, 9. GS Aresing, 10. GS Karlskron, 11. GS Bergheim, 12. GS Neuburg am Schwalbanger, 13. GS Mühlried, 14. GS Rennertshofen.

Das Turnier der 5. und 6. Klassen wurden vom Descartes-Gymnasium Neuburg beherrscht. Zwar mussten sie im Endspiel in die Verlängerung, gewannen aber letztlich im Sieben-Meter-Schießen gegen die Paul-Winter-Realschule. Dritter wurde das Gymnasium Schrobenhausen.

4. Mittelschule Aresing, 5. MS Schrobenhausen, 6. MS Burgheim, 7. MS Neuburg, 8. MS Karlshuld.

Bei den Mädchen der 3. und 4. Klassen setzte sich die Grundschule Neuburg im Englischen Garten durch. Zweiter wurde die GS Berg im Gau vor der GS Karlshuld, der GS Neuburg/Schwalbanger und der GS Aresing.

Bei den Mädchen der 5. und 6. Klassen waren nur drei Teams am Start. Erster wurde das Descartes- Gymnasium Neuburg, Zweiter die Mittelschule Aresing, Dritter die Mittelschule Neuburg. Die besten drei Teams der verschiedenen Altersklassen wurden mit Medaillen, Pokalen, Bällen und Urkunden belohnt. Die über 400 Schüler aus 41 Mannschaften erlebten spannende und verletzungsfreie Tage. (gh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren