1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Weicheringer Herren 30an der Spitze

19.06.2018

Weicheringer Herren 30an der Spitze

Drehte seine Partie: Tobias Walter holte einen Punkt für die Herren des SV Weichering.
Bild: Xaver Habermeier

Tennis: Vierter Sieg im vierten Spiel

Die Herren-30-Mannschaft der Tennisabteilung des SV Weichering spielen in der Bezirksliga eine starke Saison. Alle bisher vier absolvierten Punktspiele wurden gewonnen. Die Knaben 14 siegten ebenfalls mit 6:0. Die Herrenmannschaft musste ihre erste Niederlage hinnehmen, die neu formierte Bambinimannschaft unterlag auch.

Die in ihrer ersten Punktspielsaison gemeldete Bambinimannschaft gewann ein Einzel. Nach einer enormen Ausdauerleistung siegte Christoph Niedermeier mit 2:6, 6:4, 10:7. Alle anderen Matches wurden abgegeben.

Weitere Ergebnisse Nico Stapf (3:6, 2:6), Dominik Brandstetter (0:6, 0:6), Anna-Maria Seeger (1:6, 1:6), Brandstetter/Niedermeier (0:6, 2:6), Seeger/Dengler (1:6,0:6).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Fünf Spiele gingen klar für die Weicheringer aus. Auch das längste Match des Tages konnte Anna-Maria Seeger mit 6:4, 5:7, 12:10 gewinnen.

Weitere Ergebnisse Jonathan Mack (6:4, 6:0), Katharina Omasreiter (6:0, 6:0), Viktoria Mödl (6:1 ,6:2) Mack/Seeger (6:4, 6:1), Omasreiter/Sophia Schneider (6:0, 6:0).

Die Herren30-Mannschaft bleibt weiterhin ungeschlagen und führt somit in ihrer Gruppe. Michael Haberl (6:0, 6:3), Klaus Wagner (4:6, 6:3, 10:7) und Florian Häckl (6:4,6:2) siegten. Norbert Florian (5:7, 3:6), Markus Zweimüller (2:6, 2:6) und Sebastian Häckl (6:7,4:6) gaben ihre Einzel ab. Nun galt es, zwei Doppel zu gewinnen. Haberl/Zweimüller lösten ihre Aufgabe mit Bravour und behielten mit 6:1, 6:3 die Oberhand. Das Brüderpaar Häckl unterlag mit 3:6, 2:6 und nun ruhten alle Hoffnungen auf Florian/Wagner. Das Duo setzte sich schließlich mit 3:6, 6:4, 10:5 durch.

Bei den Einzeln gab es viele und spannende Matches, doch am Ende behielten vier Mal die Gegner die Oberhand. So unterlagen Tobias Mandlmeier (2:6, 1:6), Thomas Mandlmeier (6:4, 2:6, 6:10), Markus Brandstetter (3:6, 2:6) und Martin Blank (2:6, 4:6). Youngster Tobias Walter konnte seine Partie noch drehen und gewann am Ende mit 3:6, 6:2, 10:4. Auch Florian Resch behielt mit 6:3, 7:6 die Oberhand. In den anschließenden Doppeln konnten nur Th. Mandlmeier /Brandstetter klar mit 6:1, 6:0 gewinnen. Das Duo Wagner/Resch unterlag mit 0:6, 3:6, T. Mandlmeier/Walter verloren mit 5:7, 2:6.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bild_2_Weihnachtsschiessen_Bezirkgaukader_2018.tif
Schießen

Sonja Böck ist nicht zu schlagen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen