1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Zufrieden, aber noch Luft nach oben

Radfahren

25.07.2018

Zufrieden, aber noch Luft nach oben

Die Frauen-Mannschaften des Radfahrervereins Burgheim stehen mitten in der Saison. Nach guten Ergebnissen bei der bayerischen Meisterschaft folgt nun die Vorbereitung auf den Bundespokal im September.
Bild: Roßmann

RV Burgheim kann bei der bayerischen Meisterschaft nicht an die Resultate des Vorjahrs anknüpfen. Nun steht die nächste Etappe an

Nachdem der Radfahrerverein Burgheim an der bayerischen Meisterschaft der Elite im vergangenen Jahr rekordverdächtige Platzierungen erzielte, fielen die Einrad-Mannschaften dieses Jahr ein wenig nach hinten. Der Wettbewerb im Kunst- und Einradfahren fand in Obernau bei Aschaffenburg statt.

Mit vier Mannschaften stellte sich der RVB in der Disziplin „4er Einrad“ der Konkurrenz. Die beste Leistung des Tages erreichten Elena Faller, Teresa Etsberger, Magdalena Meier und Alisa Ruisinger. Nach einer sehr guten Darbietung ihrer Kür mussten sie sich nur der Konkurrenz aus Reuth geschlagen geben und erzielten einen zweiten Platz. Die Favoritengruppe aus dem vergangenen Jahr (Klara Leidl, Larissa Kraus, Anna-Lena Jester und Sofia Ruisinger) zeigte sich gewohnt stark, fiel aber aufgrund einiger Unsicherheiten auf den vierten Platz zurück. Dicht hinter ihnen gruppierten sich die Teamkolleginnen Madgdalena Dußmann, Christina Barz, Stefanie Barz und Jasmin Roßmann (5. Platz).

Ein besonders toller Fortschritt war bei der jüngsten Frauenmannschaft (Julia Reinold, Annika Braumandl, Anna Schmidberger, Lisa Schmid) zu erkennen. Die Sportlerinnen präsentierten sich vielversprechend und erreichten den siebten Platz.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Disziplin „6er“ Einrad freuten sich Elena Faller, Teresa Etsberger, Magdalena Meier, Magdalena Dußmann, Stefanie Barz und Jasmin Roßmann über einen guten zweiten Platz. Die Gruppe demonstrierte eine solide Leistung, wurde aber auch in dieser Disziplin von der Konkurrenz aus Reuth geschlagen.

„Die Ergebnisse sind zweifelsohne gut und wir sind zufrieden. Dennoch ist noch ein wenig Luft nach oben. Daran werden wir intensiv in den nächsten Wochen arbeiten. Gleich nächstes Wochenende starten wir zum Beispiel mit einem Lehrgang, der das ganze Wochenende andauert“, berichtet Sportlerin und Sportleiterin Stefanie Barz.

Die Motivation für intensive Trainingseinheiten ist bei den Burgheimern vorhanden, denn alle Einrad-Mannschaften haben sich durch ihre Ergebnisse an der bayerischen Meisterschaft für die nächste Etappe qualifiziert: den Bundespokal, der im September in Mörfelden stattfindet und die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft darstellt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_4270.tif
Tennis

TC Burgheim wächst und wächst

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket