Versammlung

26.06.2019

Zwei neue Vorstandsmitglieder

Die Könige bei den Kaiserburgschützen Oberhausen: (hinten von links) Michael Heinze, Georg Wagner, Stefan Sigl, Ingo-Peter Lehmann, Raoul Wendel, Karl Müller sowie (vorne von links) Maja Henschel, Beate Wagner, Jürgen Brey, Michael Rabuser und Jürgen Schranz.
Bild: Brey

Kaiserburgschützen Oberhausen besetzen zwei Posten neu. Außerdem wurden die Könige proklamiert und das dritte Kaiserburgturnier ausgetragen

Bei der Jahreshauptversammlung der Kaiserburgschützen Oberhausen wurden zwei Posten im Vorstand neu besetzt. Da aus privaten und beruflichen Gründen Dietmar Immenhausen als Sportleiter und Horst Heinze als Bogenreferent ihr Amt abgegeben haben, wurden nun Lothar Mödl (Sportleiter) und Jürgen Schranz (Bogenreferent) als ihre kommissarischen Nachfolger gewählt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Auch die neuen Könige der Kaiserburgschützen wurden proklamiert. Mit der Luftpistole wurde Ehrenschützenmeister Ingo-Peter Lehmann neuer König. Der zweite Platz ging an Stefan Sigl. Beate Wagner ist neue Königin Luftpistole aufgelegt. Sie siegte vor Karl Müller und Georg Wagner.

Den Jugendwettbewerb der Bogenschützen gewann Michael Rabuser, der eine von Horst Heinze neu gestiftete Königskette erhielt. Den zweiten Platz erreichte Maja Henschel. Auch bei den Erwachsenen im Bogenbereich wurde der neue König proklamiert. Der Titel ging an Michael Heinze. Zweiter und somit 1. Ritter wurde Jürgen Schranz. Den dritten Platz als zweiter Ritter erreichte Raoul Wendel.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Beim dritten Kaiserburgturnier der Kaiserburgschützen Oberhausen e.V. wurde der Beginn des Turniers schon auf eine harte Probe gestellt. Ein Wasserrohrbruch in unmittelbarer Nähe bereiteten den anwesenden Helfern einige Probleme. Doch Dank des beherzten Eingreifens des Vorstandes des SV Sinning und der tollen Unterstützung der Sinninger Feuerwehr, welche das Turnier mit Frischwasser versorgte, konnte der weitere Verlauf gesichert werden.

Nach den Grußworten von Bürgermeister Fridolin Gößl und Schützenmeister Jürgen Brey wurde das Turnier vom neuen Bogenreferenten Jürgen Schranz moderiert. 35 Teilnehmer aus elf Vereinen nahmen teil. Im Recurve-, Compound-, und Blankbogen zeigten die Schützen zum Teil hervorragende Ergebnisse und wurden abschließend mit Medaillen und Pokalen als Einzelschütze oder auch in der Mannschaft für ihre Leistungen geehrt. Den Teamwettbewerb gewann der BC Ismaning I vor dem BSC Schrobenhausen I und dem SV Mögglingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren