Newsticker
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: Lockdown bis Mitte Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. „Zweite“ feiert ihren ersten Sieg

Tennis

08.08.2020

„Zweite“ feiert ihren ersten Sieg

Zweites Damen-Team des SV Weichering kommt im Heimspiel gegen den MTV Ingolstadt zu einem 4:2-Erfolg. „Erste“ unterliegt dagegen dem TSV Rohrbach

Im letzten Punktspiel der Saison 2020 konnte die zweite Tennis-Damen-Mannschaft des SV Weichering ihren ersten Sieg feiern. Während die Herren 30 ebenfalls gewannen, mussten sich die Knaben 16 und Damen I jeweils geschlagen geben.

lKnaben 16, Bezirksklasse 2: SV Weichering – DJK Winden 2:4: Bei den Einzeln war die Partie noch sehr ausgeglichen. Während Jonathan Mack (7:5, 1:6, 10:3) und auch Viktoria Mödl (6:2, 6:4) triumphierten, mussten sich Katharina Omasreiter (0:6, 2:6) und Sophia Schneider (4:6, 2:6) geschlagen geben. Im Anschluss bewiesen die Gäste die besseren Doppel-Qualitäten. Sowohl für Omasreiter/Schneider (0:6, 1:6) als auch Mack/Anna-Maria Seeger (2:6, 4:6) gab es nichts zu holen. Die Knaben 16 belegen schließlich mit 4:8 Punkten den dritten Platz.

l Herren 30, Bezirksliga: SV Weichering – SpVgg Altenerding 7:2: Der Grundstein für den Erfolg wurde bereits in den Einzeln gelegt. Michael Detter (6:1, 6:3), Oliver Maat (7:6, 6:2), Florian Häckl (6:3, 1:6, 10:8) und Sebastian Häckl (6:3, 6:1) holten sich ihr jeweiliges Match. Nicht ganz so gut lief es hingegen für Norbert Florian (3:6, 6:4, 6:10) und Bernd Rößler (3:6, 3:6). Im Anschluss konnten jedoch souverän alle drei Doppel gewonnen werden: Detter/Florian (6:2, 3:6, 13:11), Maat/Rößler (6:2, 6:4) und Häckl/Häckl (6:4, 6:2).

lDamen, Bezirksklasse 1: SV Weichering – TSV Rohrbach 2:7: In dieser Begegnung waren die Gäste aus Rohrbach zu stark. Nur Patricia Schreier (6:1, 6:3) und Julia Scheller (6:2,6:4) gewannen ihre Einzel. Niederlagen gab es für Katharina Huber (0:6, 0:6), Veronika Schmidl (0:6, 0:6), Anja Behr (3:6, 4:6) und Theresa Schmidl (4:6, 1:6). Auch die Doppel-Begegnungen gingen allesamt an den TSV Rohrbach: V. Schmidl/Schreier (2:6, 1:6), Huber/T. Schmidl (2:6, 3:6) und Behr/Scheller (1:6, 3:6). Die erste Damen-Mannschaft belegt mit 4:8 Punkten den vierten Platz.

lDamen, Kreisklasse 1: SV Weichering II – MTV Ingolstadt 4:2: Im letzten Punktspiel der Saison gelang der „Zweiten“ endlich ein Sieg. Lara Mack (6:3, 4:6, 10:3) und Anna-Lena Berger (6:2, 6:1) behielten jeweils die Oberhand, während sich Franziska Huber (1:6, 0:6) und Stefanie Schwenk (2:6, 6:7) geschlagen geben mussten. Noch besser lief es in den Doppeln: Sowohl Huber/Manuela Moosheimer (6:3, 6:7, 10:4) als auch Schwenk/Berger (6:0, 6:0) waren siegreich und brachten damit den Erfolg unter Dach und Fach, mit dem die SVW-Damen die Spielzeit 2020 auf Rang vier beenden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren