1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. „Zweite“ krönt ihre Saison

Tischtennis

06.04.2017

„Zweite“ krönt ihre Saison

Die „Zweite“ darf als Vizemeister aufsteigen: (von links) Frank Niemann, Marco Reisch, Hans Seiler, Peter Martin, Martin Stegmayr, Fred Braumandl und Peter Bauer. Es fehlt Hans Diepold.
Bild: TSV Burgheim

TSV Burgheim besiegt den Meister und darf als Tabellenzweiter in die Kreisliga aufsteigen. Auch die „Erste“ feiert Sieg

Die Tischtennissaison nähert sich dem Ende und so bestritten auch die Herren I, die Herren II und die Jungen I des TSV Burgheim ihre letzten Begegnungen. Dabei krönten die Herren II eine großartige Saison mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen den bereits als Meister feststehenden FC Beilngries und sicherten sich damit die Vizemeisterschaft und das Recht zum Aufstieg in die 1. Kreisliga.

Die Herren I besiegten zum Ende einer durchwachsenen Runde, in der sie sich zeitweise sogar den Abstiegsrängen bedrohlich annäherten, die SpVgg Wellheim/Konstein mit 9:3. Die Jungen I erkämpften im Kellerduell gegen den FC Schweitenkirchen ein Unentschieden und kamen damit im letzten Spiel doch noch zu einem Punktgewinn.

Einen Sieg errangen Alexander Reisch, Jörg Niemann, Franz Bauer, Oliver Färber, Josef Bauer und Thomas Blum. Lediglich gegen den Spitzenspieler der Gäste, Roland Neumeier, fanden sie kein Rezept.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zunächst verlief die Partie ausgeglichen und nach sieben Begegnungen lagen sogar die Gäste mit 4:3 in Front. Danach drehten die Herren II jedoch auf und ließen nur noch einen weiteren Gegenpunkt zu. Für Burgheim gewannen Frank Niemann und Peter Bauer jeweils beide Einzel, während Peter Martin, Hans Seiler und Martin Stegmayr einmal siegreich waren. Im Doppel punkteten Niemann/Martin und Seiler/Bauer.

Verheißungsvoll begann die Partie für den Burgheimer Nachwuchs, denn nach dem Gewinn der beiden Doppel erhöhten sie im ersten Einzel sogar auf 3:0. Da die nächsten drei Begegnungen verloren gingen, war der Vorsprung allerdings schnell wieder dahin. Danach konnte kein Team mehr eine entscheidende Führung herausarbeiten, sodass es zu einem Unentschieden kam. Überragender Akteur bei den Gastgebern war Lukas Niemann, der alle drei Einzel und mit Leon Mayr auch das Doppel gewann. Die restlichen Punkte errangen im Einzel Leon Mayr und Paul Niemann sowie das Doppel Paul Niemann/Leon Wayrauch.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Tischtennis%20Stadtmeisterschaften%20Philipp%20Schinagl%20aus%20Neuburg%202.tif
Tischtennis

Auftakt nach Maß

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden