Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Deutschland liefert der Ukraine weitere sieben Gepard-Panzer
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Lokalsport
  4. Ingolstadt: 2:5 gegen Mannheim: ERC Ingolstadt verliert das Spitzenspiel

Ingolstadt
18.11.2022

2:5 gegen Mannheim: ERC Ingolstadt verliert das Spitzenspiel

Umkämpft: Fabio Wagner (links) und Tye McGinn verloren mit dem ERC Ingolstadt gegen die Adler Mannheim (Ryan McInnis) mit 2:5. Am Sonntag gastieren die Panther in Straubing.
Foto: Johannes Traub - JT-Media ? 360° Medienagentur

Der ERC Ingolstadt hält das Duell zwischen dem Zweiten und Dritten lange Zeit offen, muss sich den Adler Mannheim am Ende aber mit 2:5 geschlagen geben.

Der ERC Ingolstadt hat das Topspiel der DEL gegen die Adler Mannheim mit 2:5 (0:1, 1:0, 1:4) verloren und den zweiten Tabellenplatz an den Gegner abgegeben. Beide Mannschaften überzeugten in den ersten 40 Minuten in der Defensivarbeit und ließen wenig zu. Erst im Schlussabschnitt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Gäste.

„Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen“, sagte Panther-Coach Mark French zur Partie. Sein Team habe sich zu viele Puckverluste geleistet. „Im zweiten Drittel wurde es dann besser, auch nach dem Doppelschlag der Adler haben wir eine Antwort gefunden und hatten Chancen zum Ausgleich.“ Der ERC musste weiterhin auf die Verteidiger Ben Marshall und Mat Bodie, deren Einsatz am Sonntag (16.30 Uhr) in Straubing wieder möglich ist, verzichten.

ERC Ingolstadt: Reich steht im Tor

Das Panther-Tor hütete Kevin Reich, der direkt gefordert war. Mannheim durfte in Überzahl agieren, Thomas Larkin zog ab, Reich war zur Stelle (4.). Die früh attackierenden Adler stellten den ERC vor Probleme, dennoch kamen auch die Ingolstädter zu Möglichkeiten. Fabio Wagner traf das Außennetz (5.), Gäste-Goalie Felix Brückmann parierte gegen Marko Friedrich (9..), Mirko Höfflin (13.) und Tye McGinn (15., 17.). Die besseren Gelegenheiten hatte jedoch Mannheim. Matthias Plachta prüfte Reich (14.), dann war der Torhüter zur Stelle, nachdem Larkin abgezogen hatte. Der Nachschuss von Nicolas Krämmer landete am Außenpfosten (16.). Als Jerome Flaake auf der Strafbank Platz nehmen musste, gingen die Gäste in Führung. Larkin traf mit einem satten Handgelenkschuss über die Fanghand von Reich hinweg in den Winkel zum 0:1 (18.).

Panther treffen in Überzahl zum 1:1

Im zweiten Abschnitt versuchten die Panther, Druck aufzubauen. Doch die Gäste standen in der Defensive sicher und ließen kaum etwas zu. Wayne Simpson (30.) scheiterte ebenso am Mannheimer Torhüter wie auch Louis Brune (31.), Philipp Krauß verfehlte knapp (34.). Von Mannheim kam insgesamt in der Offensive wenig. Als dann Krämmer eine Strafe kassierte, durfte der ERC Ingolstadt erstmals an diesem Abend in Überzahl agieren. Genau wie Mannheim im ersten Drittel nutzten die Panther diese Möglichkeit. Simpson bediente Frederik Storm, der vor dem Tor erstaunlich viel Zeit erhielt, sich die Scheibe in Ruhe zurechtlegte und zum 1:1 abschloss (40.). Und es blieb zunächst dabei, dass die Special Teams diese Partie dominierten. Diesmal musste mit Friedrich wieder ein Panther in die Kühlbox, Mannheim schlug zu. Matthew Donovan brachte die Scheibe Richtung Tor, Reich war die Sicht verdeckt – 1:2 (43.). Und die Adler legten nach. Reich hielt zunächst gegen Ryan MacInnis, doch die Panther schafften es nicht zu klären und Mark Katic stocherte die Scheibe über die Linie (45.).

Die Entscheidung? Noch nicht. Friedrich fälschte einen Schuss von Wagner zum 2:3 ab (47.). Der ERC war wieder dran und drängte auf den Ausgleich. Brückmann wurde von Wagner geprüft (49.), dann hielt er gegen Storm (53), als die Panther ein Powerplay hatten. Als French in den letzten Minuten seinen Torhüter zog und volles Risiko ging, traf MacInnis zum 2:4 ins leere Tor (60.). Katic erhöhte sogar noch zum 2:5-Endstand für die Adler (60.).

Lesen Sie dazu auch

ERC Ingolstadt Reich – Hüttl, Wagner; Edwards, Gnyp; Jobke, Quaas – Storm, Pietta, McGinn; Flaake, Simpson, Henriquez; Brune, Höfflin, Friedrich – Krauß, Stachowiak, Bertrand – Zuschauer 3708 – Tore 0:1 Larkin (18./PP), 1;1 Storm (40./PP), 1:2 Donovan (43./PP), 1:3 Katic (45.), 2:3 Friedrich (47.), 2:4 MacInnis (60./EN), 2:5 Katic (60.).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.