02. Juli 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

In der Krise versuchen die Menschen ihr Geld zusammenzuhalten. Umso schmerzlicher ist es, wenn plötzlich die Preise für Dinge steigen, auf die man nicht verzichten kann. Strom zum Beispiel. Warum der ausgerechnet jetzt teurer wird, hat der Präsident des Verbandes kommunaler Unternehmen unserem Berlin-Korrespondenten Christian Grimm erklärt. Zu teuer ist dagegen manchmal das sogenannte Basiskonto, das hat der Bundesgerichtshof jetzt entschieden. Christina Heller-Beschnitt hat nachgefragt, was so ein Konto bei den Banken in der Region kostet und was es bietet. Teuer scheint auf den ersten Blick auch die Investition, die der Staat mit seinen Subventionen für die Batterietechnik tätigt. Unser Kollege Philipp Wehrmann war dabei, als Wirtschaftsminister Peter Altmaier einen 300-Millionen-Scheck an Varta übergeben hat - und er erklärt, warum das Geld sehr gut angelegt sein könnte. Auf das Scheckbuch des Wirtschaftsministers hoffen nun auch viele Beschäftigte des Flugzeugbauers Airbus. Denn vielleicht könnte mithilfe des Staates der geplante Stellenabbau weniger drastisch ausfallen, wie Stefan Stahl beschreibt.

Michael Ebling ist Oberbürgermeister von Mainz und Präsident des Verbandes kommunaler Unternehmen. Er erklärt, warum Stadtwerke gerade jetzt die Strompreise erhöhen.

Ein Basiskonto darf nicht zu teuer werden, hat der Bundesgerichtshof entschieden. Ein Blick in die Region zeigt: Die Preise sind ganz unterschiedlich - und nicht leicht zu finden.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will die deutsche Batterieindustrie stärken. Am Dienstag übergibt er den ersten Förderbescheid. Was in Nördlingen mit den Förder-Millionen geschieht.

Airbus will tausende Stellen streichen. Warum IG-Metall-Vorstand Jürgen Kerner erbost ist über das Vorgehen der Konzernführung - und warum es etwas Hoffnung gibt.

Einen schönen Abend wünscht Ihnen Ihre Wirtschaftsredaktion.