1. Startseite
  2. Newsticker
  3. 1500 Migranten auf Mittelmeer gerettet

19.05.2017

1500 Migranten auf Mittelmeer gerettet

Rom (dpa) - Rund 1500 Flüchtlinge sind an einem Tag aus dem Mittelmeer gerettet worden.

Die Menschen seien in 13 verschiedenen Operationen aufgegriffen worden, teilte die italienische Küstenwache mit. An der Aktion war auch die deutsche Hilfsorganisation Jugend Rettet beteiligt. Erst gestern waren etwa 2300 Flüchtlinge auf der zentralen Mittelmeerroute von Libyen Richtung Italien aus Seenot gerettet worden. An Italiens Küsten kommen zur Zeit die meisten Migranten an. Dem Innenministerium zufolge ist die Zahl der Ankünfte verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 35 Prozent gestiegen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Carles Puigdemont, ehemaliger Präsident der spanischen Region Katalonien, sitzt derzeit in der Justizvollzugsanstalt Neumünster. Foto: Virginia Mayo
Katalonien-Konflikt

Carles Puigdemont kommt unter Auflagen frei

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket