1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Berater von Steve Jobs und Larry Page gestorben

Bill Campbell

19.04.2016

Berater von Steve Jobs und Larry Page gestorben

Auch Apple hat Bill Campell beraten. Nun starb er im Alter von 75 Jahren.
Bild: Andreas Gebert (dpa), Symbol

Bill Campbell, Mentor von Apple-Gründer Steve Jobs und Google-Chef Larry Page, ist gestorben. Er wurde 75 Jahre alt.

Im Silicon Valley nannten sie ihn "Der Coach": Der legendäre Mentor Bill Campbell, der unter anderem Apple-Gründer Steve Jobs und Google-Chef Larry Page beriet, ist mit 75 Jahren gestorben.

Bill Campbell beriet Apple und Google

Campbell war 1997 mit der Rückkehr von Jobs zu Apple in den Verwaltungsrat eingezogen und blieb bis 2014. Nebenbei erteilte er auch Ratschläge an Page und den langjährigen Google-Chef Eric Schmidt, was angesichts der Konkurrenz zwischen den beiden Unternehmen immer wieder für Spannungen mit Jobs gesorgt hatte. Campbell habe an Apple geglaubt, als das noch wenige Leute taten, schrieb Konzernchef Tim Cook am Montag in einem Abschiedstweet.

In den 90er Jahren hatte Campbell selbst an der Spitze der Software-Firma Intuit gestanden, deren Verwaltungsrat er bis zuletzt vorstand. In den USA hat das Gremium eine stärkere Rolle als die deutschen Aufsichtsräte und bestimmt unter anderem auch die Strategie mit. Seinen Spitznamen "Coach" hatte Campbell auch der Zeit als Trainer der Football-Mannschaft seiner Uni Columbia zu verdanken. dpa

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Wird der britische Parlamentspräsident eine weitere Abstimmung über Theresa Mays Brexit-Abkommen zulassen? Foto: House Of Commons/PA Wire
Brexit-News

May will EU um erneute Verlängerung der Austrittsfrist bitten

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden