1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Deutsche Reisebusse an belgisch-französischer Grenze festgehalten

08.12.2018

Deutsche Reisebusse an belgisch-französischer Grenze festgehalten

Tournai (dpa) - Wegen der "Gelbwesten"-Demonstrationen in Frankreich und Belgien sind deutsche Reisebusse von den Behörden an Grenzübergängen aufgehalten worden.

Am frühen Morgen seien mehrere Busse an der belgisch-französischen Grenze in Richtung Calais ohne Vorwarnung ab 3.30 Uhr für Stunden festgehalten worden, wie der Sicherheitsbeauftragte des internationalen Bustouristik Verbands RDA, Johannes Hübner, sagte. Die Weiterfahrt sei untersagt worden zum Schutz vor möglichen Schäden durch die anhaltenden Proteste. Betroffen gewesen sei der gesamte Schwerverkehr, neben Bussen auch Lastwagen. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Widerspricht Ex-Unionsfraktionschef Merz in der Flüchtlingspolitik: Bayerns Ministerpräsident Söder. Foto: Sven Hoppe/Archiv
Reaktionen

Söder freut sich auf Zusammenarbeit mit neuer CDU-Chefin

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket