1. Startseite
  2. Newsticker
  3. EZB verschärft Strafzins für Bankeinlagen

12.09.2019

EZB verschärft Strafzins für Bankeinlagen

Die Europäische Zentralbank (EZB) verschärft den Strafzins für Bankeinlagen.

Statt 0,4 Prozent müssen Banken künftig 0,5 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie Geld bei der Notenbank parken. Das entschied der EZB-Rat am Donnerstag in Frankfurt. (dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren