1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Investor Wöhrl warnt vor Scheitern der Air-Berlin-Gespräche

14.09.2017

Investor Wöhrl warnt vor Scheitern der Air-Berlin-Gespräche

Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl warnt vor einem Scheitern der Gespräche über eine Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin.

Mögliche Investoren könnten durch die Flugausfälle verunsichert werden und sich aus dem Bieterverfahren zurückziehen, sagte er der "Süddeutschen Zeitung". Wöhrl will Air Berlin erhalten und für die Airline 500 Millionen Euro bieten. Gestern und vorgestern sind bei Air Berlin 200 Flüge ausgefallen, weil Piloten sich krankgemeldet hatten. Dahinter wird ein illegaler Streik vermutet. Heute soll sich der Flugplan wieder normalisieren.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.09.2017

Die Verantwortlichen von Airberlin sollten schnellstens eine Entscheidung treffen, wer AIRBERLIN bekommt. Jeder Tag kostet Geld, Kunden und Vertrauen.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
WM 2018 - Fernando Hierro
Nach Lopetegui-Rauswurf

Fernando Hierro trainiert Spanien bei der WM

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen