Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Klatten-Erpresser muss ins Gefängnis

09.03.2009

Klatten-Erpresser muss ins Gefängnis

München (dpa) - Der Erpresser der Milliardärin Susanne Klatten muss ins Gefängnis. Nach nur vier Stunden verurteilte das Münchner Landgericht den 44-jährigen Schweizer Helg Sgarbi zu sechs Jahren Haft. Der Angeklagte hatte überraschend ein Geständnis abgelegt und so Klatten und anderen Opfern erspart, als Zeugen vor Gericht aussagen zu müssen. Sgarbi hatte die Klatten mit heimlich gefilmten Sexvideos um sieben Millionen Euro erpresst. Was mit den insgesamt erbeuteten 9,3 Millionen Euro passierte, verriet er bislang nicht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren