1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Länder-Tarifverhandlungen möglicherweise vor Durchbruch

17.02.2017

Länder-Tarifverhandlungen möglicherweise vor Durchbruch

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder zeichnet sich ein Durchbruch ab. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur liegt in Potsdam ein Gesamtpaket auf dem Verhandlungstisch. Auf Arbeitgeberseite werde dieses noch gegengerechnet, hieß es. Um 21.30 Uhr wollen die Verhandlungsführer über den Stand der Gespräche informieren. Das Ziel der Gewerkschaften ist es, höhere Löhne für die eine Million Landesbeschäftigten durchzusetzen. Ihre Forderungen summierten sich bislang auf insgesamt sechs Prozent mehr Gehalt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Carles Puigdemont, ehemaliger Präsident der spanischen Region Katalonien, sitzt derzeit in der Justizvollzugsanstalt Neumünster. Foto: Virginia Mayo
Katalonien-Konflikt

Carles Puigdemont kommt unter Auflagen frei

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket