1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Polizei nimmt Terrorverdächtigen aus Güstrow in Gewahrsam

13.08.2017

Polizei nimmt Terrorverdächtigen aus Güstrow in Gewahrsam

Nach dem Verstoß gegen die ihm auferlegte Meldepflicht hat die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern einen unter Terrorverdacht geratenen Mann aus Güstrow erneut festgesetzt.

Er sei von Einsatzkräften in seiner Wohnung aufgegriffen worden, teilte das Innenministerium in Schwerin mit. Ein Haftrichter ordnete demnach die Gewahrsamnahme für die Dauer der Segelveranstaltung Hanse Sail in Rostock an. Das Ministerium betonte, es gebe keine Erkenntnisse über eine aktuelle Anschlagsgefahr in dem Bundesland.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Ein Rettungstaucher bereitet sich auf einen Einsatz vor. Foto: Sakchai Lalit/AP

Thailand: Regen bedroht Rettung der Jungen aus der Höhle

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!