1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Seehofer beklagt Reform-Probleme für Bundeswehr-Standorte

Verteidigung

13.05.2011

Seehofer beklagt Reform-Probleme für Bundeswehr-Standorte

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer graut es vor den Auswirkungen der Bundeswehrreform auf die Standorte vor allen in Bayern. Seine größte Sorge sei nicht die Energiewende, sondern mit Abstand die Bundeswehr, sagte Seehofer der "Augsburger Allgemeinen". "Soldaten, Arbeitsplätze, Standorte - die Fragen sind ungelöst", kritisierte er. Dem Blatt zufolge herrscht in der CSU viel Unmut über die vom früheren CSU-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg eingeleitete Neuausrichtung der Bundeswehr - vor allem in Bayern mit seinen vielen Standorten und einer starken Rüstungsindustrie.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
P_1830QD.jpg

Siemens-Chef warnt vor Rassismus in Deutschland

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen