1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Staatsanwalt: Angriff auf Polizisten war Terroranschlag

21.04.2017

Staatsanwalt: Angriff auf Polizisten war Terroranschlag

Der Pariser Staatsanwalt François Molins hat den Angriff auf Polizisten auf den Champs-Élysées als "terroristische Tat" bezeichnet.

Am Tatort sei ein handschriftlicher Zettel gefunden worden, der vermutlich aus der Tasche des 39-Jährigen Angreifers gefallen sei, und in dem die Terrormiliz IS verteidigt werde. Er sagte, dass es während der langen Inhaftierung des mehrfach vorbestraften Mannes keine Zeichen einer Radikalisierung gegeben habe. Der Mann hatte mit einem Sturmgewehr auf Polizisten geschossen und einen Beamten getötet. Der IS hatte die Tat für sich reklamiert.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Carles Puigdemont, ehemaliger Präsident der spanischen Region Katalonien, sitzt derzeit in der Justizvollzugsanstalt Neumünster. Foto: Virginia Mayo
Katalonien-Konflikt

Carles Puigdemont kommt unter Auflagen frei

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket