1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Wachmann in Südafrika soll 80 Schüler missbraucht haben

13.10.2017

Wachmann in Südafrika soll 80 Schüler missbraucht haben

In Südafrika soll der Wachmann einer Grundschule mehr als 80 Schüler missbraucht haben.

Der 56-Jährige wurde festgenommen und soll nächste Woche vor Gericht erscheinen, wie das Bildungsministerium der Provinz Gauteng mitteilte. Der Direktor der Grundschule im Township Soweto in der Nähe von Johannesburg und die gesamte Schulverwaltung seien entlassen worden. Dem Wachmann wird vorgeworfen, die Schüler in sein Büro gelockt zu haben. Dort sei es zu sexuellen Übergriffen gekommen, berichtete der Lokalsender eNCA.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Beate Zschäpe sitzt neben ihren Anwälten Hermann Borchert (l) und Mathias Grasel im Gerichtssaal im Oberlandesgericht. Foto: Matthias Schrader/AP POOL

Letztes Plädoyer im NSU-Prozess beendet - Urteil im Juli?

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!