1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Wälder erholen sich etwas

Umwelt

03.02.2013

Wälder erholen sich etwas

Die Wälder in Deutschland haben sich etwas erholt. Das berichtet der "Münchner Merkur" unter Berufung auf den neuen Bericht des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Danach hat sich der Zustand der Wälder weiter verbessert. 39 Prozent der Waldfläche in Deutschland verzeichnen keine Schäden an den Baumkronen, das sind zwei Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. 36 Prozent der Bäume wiesen leichte Schäden auf, heißt es in dem Bericht. 2011 waren es 35 Prozent. Erholt haben sich vor allem Buchen. Sorgen bereiten die Eichen, die seit Jahren einen schlechten Kronenzustand aufwiesen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Carles Puigdemont, ehemaliger Präsident der spanischen Region Katalonien, sitzt derzeit in der Justizvollzugsanstalt Neumünster. Foto: Virginia Mayo
Katalonien-Konflikt

Carles Puigdemont kommt unter Auflagen frei

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket