1. Startseite
  2. Newsticker
  3. Weniger Tote auf deutschen Straßen

Unfälle

20.11.2012

Weniger Tote auf deutschen Straßen

Auf deutschen Straßen sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres weniger Menschen ums Leben gekommen als im Vorjahr. 2762 Menschen starben von Januar bis Ende September 2012 im Straßenverkehr, 6,3 Prozent weniger als im ersten dreiviertel Jahr 2011, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Die Zahl der Verletzten sank im Vergleichszeitraum ebenfalls, wenn auch nur ganz leicht um 0,2 Prozent auf rund 293 300. Zugleich nahm die Polizei mehr Unfälle auf. Im September starben 330 Verkehrsteilnehmer, so wenig wie nie in diesem Monat seit der Einführung der Statistik.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Beate Zschäpe sitzt neben ihren Anwälten Hermann Borchert (l) und Mathias Grasel im Gerichtssaal im Oberlandesgericht. Foto: Matthias Schrader/AP POOL

Verteidiger fordern für Zschäpe maximal zehn Jahre Haft

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket