1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 13-Jähriger wird unter Silage begraben

Donau-Ries

09.07.2013

13-Jähriger wird unter Silage begraben

Am Montag ist es in Deiningen im Kreis Donau-Ries zu einem dramatischen Unfall gekommen. Ein Bub wurde unter der Silage begraben.

Am Montagnachmittag arbeiteten ein Landwirt und sein 13-Jähriger Sohn an einem Fahrsilo bei Deiningen im Kreis Donau-Ries. Während der Vater Kiessäcke von oben herunterwarf, stapelte sie der 13-Jährige am Boden auf eine Palette. Plötzlich löste sich laut Polizei ein Teil der Silage und begrub den Buben unter sich.

Dem Landwirt, der durch ein Wimmern aufmerksam wurde, gelang es, seinen Sohn aus dem Silagehaufen zu befreien. Der 13-Jährige erlitt einen Arm- und Beckenbruch und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Augsburg geflogen. AZ

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Notarzt_NEF_BRK_GZ_Aug16_45.JPG
Ehingen

Unter Erdmassen begraben: Arbeiter stirbt bei Unfall auf Baustelle

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket