1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 16.000 Liter Gülle fließen nach Unfall in Straßengraben

Kreis Donau-Ries

04.04.2017

16.000 Liter Gülle fließen nach Unfall in Straßengraben

16000 Liter Gülle flossen in einen Straßengraben zwischen Wechingen und Laub.
Bild: Dieter Mack

Der Fahrer eines Unimogs mit Güllegespann muss ausweichen und überschlägt sich zwischen Wechingen und Laub. Der Fahrer bleibt unverletzt, aber der Schaden ist immens.

Zwischen Wechingen und Laub ist am Montagnachmittag ein kurioser Unfall passiert. Ein Unimog-Fahrer überschlug sich mit seinem Gülle-Anhänger. 16.000 Liter Mist mussten aus dem Straßengraben gepumpt werden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Unfall hat sich gegen 17 Uhr ereignet. Wie die Nördlinger Polizeiinspektion mitteilt, ist der 25-jährige Unimogfahrer von einem Motorradfahrer überholt worden. Der 20-Jährige wollte kurze Zeit später nach links Richtung Schwörsheim abbiegen. Unglücklicher Weise sah der Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns laut Polizei die Situation zu spät. Er wich nach rechts in den Straßengraben aus, um demnach nicht mit dem stehenden Motorradfahrer zusammenzustoßen.

Es kam, wie es kommen musste. Der 25-Jährige überschlug sich und der Gülleanhänger platzte auf. Wie die Polizei sagt, sollen sich 16.000 Liter Gülle in den Straßengraben ergossen haben. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Nähe der Unfallstelle befanden ein Baggerfahrer sowie eine selbstfahrende Güllepumpe samt Fahrer. Fast die gesamten 16.000 Liter konnten so schnell abgepumpt werden, sodass der Polizei zufolge die Umwelt nicht gefährdet wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Schwörsheim war mit 15 Mann im Einsatz, um den Verkehr umzuleiten und die Fahrbahn zu reinigen.

Der Sachschaden liegt bei rund 20.000 Euro. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

04.04.2017

Ist das Jetzt negativ gemeint oder positiv ?

Soll doch der edelste Dünger sein fürs Felde hörte ich.

Ich kenne Bauern die Lehren Gülle direkt in den Baggersee. Ausserdem gibt es Studien wie viel menschliche Gülle im Baggersee eingeleitet wird an einem Badesommer.

Warum lässt mann Gülle nicht einfach verdunsten??

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren