1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 20-Jähriger fährt ohne Führerschein zur Polizei

Nördlingen

10.09.2019

20-Jähriger fährt ohne Führerschein zur Polizei

Ein junger Mann fuhr ohne Führerschein zur Polizei.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 20-Jähriger ist zur Polizei gefahren, weil er vorgeladen wurde. Nach Angaben der Beamten fuhr er aber mit einem Roller - obwohl die Polizei ein Fahrverbot ausgesprochen hat.

Ein junger Mann ist am Montag trotz eines Fahrverbots und ohne Führerschein mit einem Roller zur Polizei gefahren. Dort wollte der 20-Jährige nach Angaben der Polizei zu seiner Vorladung erscheinen.

Allerdings hätte er nicht mit einem Fahrzeug fahren dürfen, für das er eine Fahrerlaubnis benötigt. Die Polizei stellte den Roller sicher, um die Geschwindigkeit zu überprüfen. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren