Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. 20-Jähriger stirbt bei Unfall

Polizei

16.10.2017

20-Jähriger stirbt bei Unfall

Ein 20 Jahre alter Mann ist am Samstag bei Schmähingen bei einem Unfall ums Leben gekommen.
Bild: Mack

Der junge Motorradfahrer kommt ins Schleudern und stürzt. Polizei sucht Zeugen

Ein 20 Jahre alter Mann aus dem Raum Donauwörth ist bei einem Motorradunfall am Samstag bei Schmähingen gestorben. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Motorradfahrer auf der Straße von Hohenaltheim in Richtung Reimlingen. Gegen 14 Uhr wollte eine 62-Jährige mit ihrem Auto aus Richtung Schmähingen kommend nach links in die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße einbiegen. Die Frau hielt vorschriftsmäßig vor der Haltelinie an. Als sie sich vergewissert hatte, dass kein Fahrzeug kam, wollte sie in die Staatsstraße einfahren. Jetzt bemerkte sie den von rechts kommenden Motorradfahrer und hielt erneut vor der Haltelinie an.

Vermutlich deshalb erschrak der 20-Jährige und bremste stark ab, berichtet die Polizei weiter. Dabei kam er mit seinem Motorrad ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Er stürzte über die Leitplanke und kam im dichten Gebüsch des Straßengrabens zum Liegen. Den wenige Minuten später eintreffenden Streifenbeamten der Polizei Nördlingen und einer zufällig vorbeikommenden Notarztbesatzung war es nicht mehr möglich, den 20-Jährigen zu reanimieren. Der Notarzt eines Rettungshubschraubers konnte nur noch seinen Tod feststellen. Vermutlich erlag der junge Mann bereits nach dem Aufprall seinen schweren Verletzungen, so der Bericht der Polizei.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Reimlingen, Schmähingen und Nördlingen waren mit circa 40 Mann vor Ort, ebenso die Straßenmeisterei Nördlingen. Sie übernahmen die Umleitung des Verkehrs. Die Staatsstraße war für circa drei Stunden vollkommen gesperrt.

Gutachter soll Unfallhergang klären

Zur weiteren Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 2000 Euro.

Die Polizei sucht zudem Zeugen zu dem Unfall. Sie werden gebeten, sich bei der Inspektion Nördlingen unter Telefon 09081/29560 zu melden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren