1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Almarin: Förderung wird beantragt

Schwimmbad

26.02.2019

Almarin: Förderung wird beantragt

Der Gemeinderat hat beschlossen, eine Förderung für das Almarin zu beantragen.
Bild: Szilvia Izsó

Der Mönchsdegginger Gemeinderat hat auf der jüngsten Gemeinderatssitzung einen entsprechenden Beschluss gefasst. Was nun der nächste Schritt ist.

Die Wiedereröffnung des Almarins ist einen Schritt näher gerückt. Auf der jüngsten Gemeinderatssitzung am Dienstag haben die Mönchsdegginger Ratsmitglieder beschlossen, dass der Ort am Städtebauförderungsprogramm des Bundes teilnehmen möchte. Horst Hofmockel von der Regierung von Schwaben erklärte in der Sitzung, dass dieser Schritt nötig sei, damit die Gemeinde die Fördermittel aus dem dem Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“ erhalten könne.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Mönchsdeggingen muss den Antrag nun bis Mitte März stellen

Wie berichtet, ist dadurch ein Zuschuss von bis zu 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten für die Sanierung des Bades möglich. Der Gemeinderat beschloss außerdem, dass er den Antrag auf Förderung des Schwimmbads stellen möchte.

In einem nächsten Schritt muss Mönchsdeggingen nun in Zusammenarbeit mit der Verwaltungsgemeinschaft Ries und dem Landratsamt Donau-Ries den Antrag bis 15. März einreichen.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren