Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Am Ende des Tages nicht dafür

04.06.2009

Am Ende des Tages nicht dafür

Wenn Menschen miteinander sprechen, dann muss das nicht automatisch immer einen tieferen Sinn verfolgen.

Deshalb benutzen wir auch immer wieder mehr oder weniger sinnfreie Füllwörter und/oder Floskeln, die zwar ganz bestimmt kein Mensch braucht, dafür aber praktisch ständig und von jedermann benutzt werden. Und es gibt immer wieder besonders smarte Zeitgenossen, die ihr Mundwerk dann auch noch mit immer neuen, immer noch dämlicheren Worthülsen garnieren. Und so häufen sich neuerdings die Gesprächspartner, die mindestens in jedem zweiten Satz die völlig überflüssige und nichtssagende Formulierung "Am Ende des Tages" hinzufügen. Am Ende des Tages dies, am Ende des Tages das. Die neueste, unter den Blech-Plauderern besonders bevorzugte Floskel scheint mir die Antwort "Nicht dafür" zu sein, wenn man sich bei jemandem bedankt. Danke! Aber kein "bitte", sondern eben "Nicht dafür". Häh? Nicht dafür? Aber wofür denn dann, bitteschön? Ach, würden sie am Ende des Tages doch ihren Schnabel halten. Vielen Dank. Genau dafür!

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren