1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Ateliertage in Nördlingen beginnen

16.05.2019

Ateliertage in Nördlingen beginnen

Künstler stellen in der gesamten Stadt aus. Das ist geboten

Gleich 21 Ateliers werden sich an den diesjährigen „Jubiläums-Ateliertagen“ beteiligen. Neben den traditionellen Veranstaltungsräumen in Nördlingen und in den angrenzenden Wohngebieten sind zwei weitere Orte mit sehenswerten Ausstellungen zu besichtigen. Künstler aus Waldshut-Tiengen stellen in der Alten Schranne ihre Werke aus und drei Künstlerinnen aus Oberschwaben sind zu Gast im Kulturzentrum „Ochsenzwinger“.

Unter den 28 beteiligten Künstlern zeigen auch einige ihre neuen Werke in den Ateliers von Freunden. Zusätzlich zu sehen sind im Museum Augenblick Portraits von Hennes Ruißing. Und in einem temporär auf dem Marktplatz stehenden, umgestalteten Baucontainer können während dieser Zeit Sebastian Wolf und Heiner Frank beim Arbeiten beobachtet werden. Weitere Informationen zu allen Ateliers, Künstlern und zusätzlichen Ausstellungen befinden sich auf den zu den Ateliertagen erschienenen Flyern. Diese sind an allen Stadttoren und Veranstaltungsorten, wie auch bei der Tourist-Information, erhältlich. Sie beinhalten neben den Anschriften auch die Plandarstellung einer fußläufigen Wanderung.

Die diesjährigen Ateliertage vom 17. bis 19. Mai sind am Freitag von 18 bis 22.30 Uhr geöffnet und am Samstag wie Sonntag von 14 bis 19 Uhr. In den jeweiligen Ateliers stehen dann auch die ausstellenden Künstler persönlich für die Besucher zur Beantwortung von Fragen und für Informationen zur Verfügung. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren