1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Auhausen: Alles dreht sich um die Gesundheit

Aktion

01.07.2019

Auhausen: Alles dreht sich um die Gesundheit

Rund 50 Teilnehmer machten bei einem Cross-Biathlon beim ersten Auhausener Gesundheitstag mit. Sie konnten zwischen Strecken mit sieben und zwölf Kilometern wählen.
14 Bilder
Rund 50 Teilnehmer machten bei einem Cross-Biathlon beim ersten Auhausener Gesundheitstag mit. Sie konnten zwischen Strecken mit sieben und zwölf Kilometern wählen.
Bild: Jim Benninger

In der kleinen Nordrieser Gemeinde ist am Sonntag viel geboten. Bei einem Cross-Biathlon machen rund 50 Teilnehmer mit.

 Der erste Gesundheitstag war in Auhausen auch einer der bisher heißesten Tage des Jahres. Doch das konnte man bei der langfristigen und aufwendigen Organisation natürlich noch nicht wissen, sagte Bürgermeister Martin Weiß, der gleichzeitig den vielen dankte, die sich für die Planung und den Ablauf des großen Festes im Herzen der Gemeinde, rund um die Klosterkirche, eingesetzt hatten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Dazu gehörten neben den Feuerwehren aus Auhausen und seinen Gemeindeteilen der örtliche Schützen- und Sportverein mit seinem Vorsitzenden Sascha Ziegler, der den Cross-Biathlon-Lauf organisierte, sein Schützenhaus dafür öffnete und für die teilnehmenden Kinder eine Lichtgewehrstation aufgebaut hatte sowie der SV Lehmingen/Dornstadt, der dafür ein Bogenschießen möglich machte. In einer guten dreiviertel Stunde liefen beispielsweise Ingo Hansch und Thomas Heumann die zwölf Kilometer. „Uns macht diese Abwechslung Spaß, wir haben schon mehr solche Läufe absolviert“, sagten die beiden Athleten aus dem 30 Kilometer entfernten Herrieden. Insgesamt waren es diesmal rund 50 Teilnehmer bei der Schieß- und Laufveranstaltung.

Rund um die alte Klosterkirche, in der auch Führungen angeboten wurden, in der Mehrzweckhalle oder im alten Schulhaus, der jetzigen Gemeindekanzlei, gab es viel zu entdecken: Das Bürgernetzwerk war vor Ort, der Heimat- und Verschönerungsverein bot eine DKMS-Typisierung an, der Westheimer Steinhof Kneipp-Training, die Allfra GmbH Gesundes aus Streuobst, der Holunderhof eine Kräuterwanderung, die Familie Schnitker einen Naturgarten und Kunst.

Auhausen: Alles dreht sich um die Gesundheit

Von Nordic Walking bis zu QiQong

Mit dabei waren darüber hinaus die Handwerksbäckerei Mack, Simone Heller vom Hof am Bach mit Hobby-Horsing, Simone Gebhard mit Yoga, Steffi Steiner mit Nordic Walking, Ruth Paus mit QiQong, Amanda Hüttner-Torres mit Zumba, das Leistungszentrum Kamm mit einer Rückenschule, Dr. Daumann mit einer Vitamin-D-Bestimmung, Ute Vieting mit Entschleunigungsübungen, Phoebe Preis unter anderem mit Handzonenreflexmassage, Sandra Kröppel mit einer Augendiagnose, Christine Heller mit einer Schnupperheilsitzung und die Gemeindebücherei mit einem Büchertisch über Gesundheit. Dazu gab es den ganzen Sonntagnachmittag verschiedene Vorträge über Gesundheit, Heilen und Natur.

„Aber die viele Arbeit rentiert sich“, sagt Bürgermeister Martin Weiß, denn sie werde mit viel Freude und Gemeinschaftssinn belohnt. Bereits in der Vergangenheit habe man schon immer wieder einmal menschenverbindende Aktionen durchgeführt. Dazu gehörte ein erster Cross-Biathlon, zudem einige Kirchweih-Läufe, die alle sehr gut angenommen wurden.

Bereits am Samstag wurde am Festgelände ein Beachvolleyballturnier mit zehn Teams durchgeführt, das die Mannschaft aus Gerolfingen gewann.

Das Rote Kreuz unterstützte mit Bereitschaft, die örtliche Musikkapelle bot fränkische Bratwürste im Weckla an und die Musica Ahuse leckere Salate.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren