Newsticker

Theater, Kino und Konzerte in Bayern ab 15. Juni wieder möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. BAföG rechtzeitig beantragen

23.05.2020

BAföG rechtzeitig beantragen

Auszubildende und Studenten sollten rechtzeitig ihre BAföG-Anträge stellen.

Landratsamt gibt Tipps zum Verfahren

Auf eine frühzeitige Beantragung von BAföG bzw. „Aufstiegs-BAföG“ weist das Landratsamt Donau-Ries hin. Die Anträge sollen möglichst drei Monate vor Beginn der Ausbildung oder dem Ende des laufenden Bewilligungszeitraums gestellt werden. Dadurch werden Verzögerungen bei der Bearbeitung vermieden und es entstehen keine unnötigen Zahlungspausen.

Anträge sind beim Landratsamt Donau-Ries erhältlich. Ebenso besteht die Möglichkeit, den BAföG-Antrag bzw. den Antrag auf Aufstiegs-BAföG online auszufüllen unter https://afoegfofa.osrz-akdb.de/BAfoeGOnline/ABAfoeG/ beziehungsweise https://www.freistaat. bayern / suche / lebenslage / hierarchisch/verwaltung.

Bei einer Ausbildung bzw. einem Studium an einer Hochschule oder Fachhochschule ist der Antrag auf Ausbildungsförderung bei dem jeweils zuständigen Studentenwerk einzureichen. Dort werden auch Auskünfte diesbezüglich erteilt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Informationen zur Ausbildungsförderung erteilt das Landratsamt Donau-Ries unter Telefon 0906/ 74-633, -233, -149 oder per E-Mail an bafoeg@lra-donau-ries.de. Des Weiteren finden monatlich Sprechtage beim Bürgerservice des Landratsamtes in Nördlingen nach vorheriger Terminvereinbarung statt. Die Termine für die Beratungstage können der Homepage des Landratsamtes www.donau-ries.de bzw. unserer Zeitung entnommen werden. (pm)

und Informationen sind auf der Homepage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter www.bafög.de und www.aufstiegs-bafoeg.de

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren